Am Abend vorgelesen

Goethe, Fontane und Dickens, Flaubert, Kafka und Tucholsky - Die Klassiker der Weltliteratur bilden den Schwerpunkt der Lesereihe „Am Abend vorgelesen“: Montags bis freitags ab 22 Uhr.

„Am Abend vorgelesen“ bringt die Schätze aus dem Archiv zum Hören oder Wieder-Hören:  Literatur von der Antike bis in die Klassische Moderne, in Prosa oder Versen. Die Romane, Erzählungen und Gedichte sind in den meisten Fällen ungekürzt und werden von renommierten Schauspielern und Sprechern vorgelesen.

Die aktuellen Sendezeiten und die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge:

Volker Risch liest "Eugen Onegin"

17.04.2017 22:00 Uhr

Alexander Puschkins Bedeutung für die Literatur Russlands ist nicht hoch genug einzuschätzen. Die Verserzählung "Eugen Onegin" ist Puschkins ausgereiftestes Werk. mehr

Hugo R. Bartels liest Fontanes "L’Adultera"

03.04.2017 22:00 Uhr

Fontanes Berliner Frauenroman "L’Adultera" erschien 1882 und beruht auf einer wahren Begebenheit. Hugo R. Bartels liest die Geschichte der Bankiersgattin in neun Teilen. mehr

Thomas Holtzmann liest "Leben und Ereignisse"

29.03.2017 22:00 Uhr

Peter Prosch lebte von 1744 bis 1804 und übte den Beruf des "geachteten Hofnarren" aus. Thomas Holtzmann liest aus seiner biografischen Chronik. mehr

Peter Lieck liest "Anton Reiser"

13.02.2017 22:00 Uhr

Karl Philipp Moritz' "Anton Reiser. Ein psychologischer Roman" ist ein prägendes Werk der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert. Peter Lieck liest den Roman in 32 Teilen. mehr

Charles Sealsfields "Cajüttenbuch"

08.02.2017 22:00 Uhr

Am Abend vorgelesen präsentiert die Erzählungen "Texas" und "Der Fluch Kishogues" aus dem "Cajüttenbuch" von Charles Sealsfield. Es liest Klaus Stieringer. mehr