Am Abend vorgelesen

Autobiografisches von Günter Grass, Kurzgeschichten von Patricia Highsmith oder Romane von zeitgenössischen Autoren - es lohnt sich immer, die Sendung "Am Abend vorgelesen" auf NDR Kultur einzuschalten. Montags bis freitags ab 22 Uhr.

Zu hören gibt es Literatur von der Antike bis zur Gegenwart, von renommierten Schauspielern oder Sprechern gelesen - und manchmal auch vom Autor persönlich.

Die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge:

Tatja Seibt liest Annette von Droste-Hülshoff

Die Erzählung "Die Judenbuche" basiert auf einer wahren Begebenheit. Eine Kriminalgeschichte, deren Hauptfigur fast vollständig aus ihren gesellschaftlichen Bedingungen entwickelt ist. mehr

Erzählungen von Franz Kafka

Franz Kafka gehört zu den bedeutendsten und einflussreichsten Schriftstellern des Jahrhunderts. Otto Kurth, Caspar Brüninghaus und Günter Tabor lesen sieben seiner Erzählungen. mehr

Helene Grass liest Lucius Apuleius

"Amor und Psyche" ist das bekannteste und wohl auch schönste und tiefsinnigste Märchen, das aus der Antike überliefert ist. Helene Grass liest das Märchen in vier Teilen. mehr

"Der grässliche Fatalismus der Geschichte"

Georg Büchner war der einflussreichste Dramatiker der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert. NDR Kultur sendet Lesungen von seiner Prosa und seinen Briefen. mehr

Prosa von Ödön von Horváth

Die Prosa spielt im Werk von Ödön von Horváth eine geringere, aber nicht nebensächliche Rolle. In "Am Abend vorgelesen" hören Sie ausgewählte Werke des Dramatikers und Erzählers. mehr