mit Video

Preis der Leipziger Buchmesse für Natascha Wodin

BücherLeben

Natascha Wodin ist mit dem Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Die Autorin, die in Berlin und Mecklenburg lebt, wurde für ihr Buch "Sie kam aus Mariupol" geehrt. mehr

NDR Kultur Neo

22:35 - 00:00 Uhr

Ein armseliges Leben

Neue Bücher

Mit seinem Roman "Jürgen" und all den Peinlichkeiten, Demütigungen und Unzulänglichkeiten seiner Romanfigur erweist sich Heinz Strunk erneut als wirklich großer Humorist. mehr

mit Audio

Hanya Yanagiharas "Ein wenig Leben"

Am Morgen vorgelesen

Der zweite Roman von Hanya Yanagihara, "Ein wenig Leben", handelt von vier Collegefreunden, die Erfolg im Leben haben und sich dabei nie ganz aus den Augen verlieren. mehr

Mohamed Amjahid enttarnt versteckte Rassisten

Klassik à la carte

Der Journalist Mohamed Amjahid berichtet über Fremdenfeindlichkeit und erlebt sie täglich selbst. Im Gespräch erklärt er, warum niemand frei von Rassismus ist. mehr

Live: Lars Vogt & Andrew Manze

NDR Radiophilharmonie

Gemeinsam mit dem Pianisten Lars Vogt erkundet die NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Andrew Manze nicht nur Beethoven, sondern neue Interpretationen von Tobias Broström. mehr

Ausgewählte Beiträge

07:39 min
54:31 min
37:54 min

Clemens Meyer im Gespräch

22.03.2017 13:00 Uhr
02:40 min
54:29 min
89:40 min

NDR Kultur Neo zum Nachhören

20.03.2017 22:35 Uhr
36:55 min
02:21 min

Zum Tod von Chuck Berry

20.03.2017 07:40 Uhr

Die Buchmesse auf NDR Kultur

Größe und Gewicht

Die NachDenker

In Leipzig hinterlassen derzeit alle ihre Spuren, wie sie so durch die Messehallen eilen, schlendern und stocken. Aber einer übertrifft sie alle, meint Nachdenker Alexander Solloch. mehr

54:39 min

BücherLeben aus Leipzig

In welchem Verhältnis steht Zukunft zur Herkunft, zur Vergangenheit? Darüber diskutieren Martin Becker, Lena Gorelik und Marie Rotkopf mit Joachim Dicks. Audio (54:39 min)

mit Audio

Die Discountisierung der Lust

Journal extra

Ulrich Kühn spricht mit der Autorin Nora Bossong, deren gerade erschienene Milieustudie "Rotlicht" einen Blick in die Konsumwelt des Sexgewerbes wirft. mehr

Mitmachen

mit Video

Umsonst ins Kino: "A United Kingdom"

Exklusiv für NDR Kultur Hörer: Rufen Sie an und sichern Sie sich zwei Tickets für die Kino-Preview des romantischen Liebesdramas "A United Kingdom". Hier gibt es die Telefonnummern. mehr

mit Video

Gewinnen Sie Karten für Helbig in der Elbphilharmonie

Das Konzert mit Sven Helbig am 25. März in der Elbphilharmonie ist eigentlich schon ausverkauft. Wir haben noch Karten und verlosen sie. Machen Sie mit! mehr

Im Programm

mit Audio

Den Extremismus trockenlegen

Journal

Im Gespräch über seine neue Streitschrift "Gebrauchsanweisung für Populisten" sieht Heribert Prantl eine gute Sozialpolitik als bestes Mittel gegen den neuen Extremismus. mehr

mit Audio

Zukunft heißt Herkunft

BücherLeben

Was heißt Zukunft? Woraus speist sie sich? In welchem Verhältnis steht sie zur Herkunft, zur Vergangenheit? Darüber diskutieren Martin Becker, Lena Gorelik und Marie Rotkopf. mehr

Absturz aus einem geordneten Leben

Neue Bücher

Man liest Bärfuss' Roman "Hagard" mit wachsender Spannung, folgt Romanfigur Philip auf seiner Suche nach dem Licht, um am Ende eine Überraschung zu erleben. mehr

Trump und Corleone

Ilija Trojanow ist immer auf Reisen. Nun war der bulgarische Schriftsteller in Pakistan, wo er Zeit, Muße und Gesprächspartner fand, um über Donald Trump nachzudenken. mehr

Tag der Poesie: Ihr Heimatgedicht

Nur mit Sprache können wir die Welt erfassen. Zum "Welttag der Poesie" geht es um ihre komprimierteste Form: das Gedicht. Hier sind Ihre Heimatgedichte, die Sie uns geschickt haben. mehr

Musik

Aufgetauchte Liszt-Oper soll auf die Bühne

Liszts zweite Oper "Sardanapál" galt als lückenhaft. Das Werk hat nur einen Akt und ist nie aufgeführt worden. Das will der britische Musikforscher David Trippet jetzt ändern. mehr

Die March Music Days in Russe

Die bulgarische Stadt Russe hat eine große Musiktradition, schon zum 57. Mal finden hier die "March Music Days" statt. Raliza Nikolov ist vor Ort und erzählt von ihren Eindrücken. mehr

mit Video

Händels Imeneo noch einmal sehen

Im vergangenen Jahr wurde Händels "Imeneo" in Göttingen aufgeführt. Zum Europäischen Tag für Alte Musik zeigt NDR Kultur die Aufführung der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen noch einmal. mehr

Im Gespräch

mit Audio

Schreiben in konzentrierter Euphorie

Journal

Gerade ist Nico Bleutges neuer Gedichtband "nachts leuchten die schiffe" erschienen. Im Interview spricht er über dessen Enstehungsprozess und das Wesen der Lyrik. mehr

mit Audio

Martin Walser: Leben bedeutet Schreiben

Das Gespräch

Der Schriftsteller Martin Walser gilt als sensibler Künstler, der sich leidenschaftlich aufregen kann. Vor seinem 90. Geburtstag zeigt er sich im Gespräch mit NDR Kultur nachdenklich. mehr

mit Audio

Olga Grjasnowa unterwegs in fremden Welten

Klassik à la carte

Olga Grjasnowa erinnert immer wieder an andere Welten als die vor der eigenen Haustür. Davon handelt auch ihr Buch "Gott ist nicht schüchtern", das sie im Gespräch vorstellt. mehr

Konzerte zum Nachhören

mit Audio

Krzysztof Urbański und Alice Sara Ott

19.03.2017 11:00 Uhr

Unter der Leitung von Gastdirigent Krzysztof Urbański interpretiert die Ausnahme-Pianistin Alice Sara Ott Strauß und Beethoven in der Elbphilharmonie Hamburg. mehr

mit Audio

Musikfest Bremen - Grubinger & Friends

Soirée

Die ganze Familie Grubinger war zu Gast beim Musikfest in Bremen und spielte Stücke von Béla Bartók, Steve Reich und dem chinesisch-amerikanischen Avantgardisten Tan Dun. mehr

Meinung

Politik ohne Macht

Gedanken zur Zeit

Die pluralistische Demokratie wird dieser Tage auf eine schwere Probe gestellt. Diese Legitimationskrise kommt aber keineswegs über Nacht. Gedanken von Albrecht von Lucke. mehr

Wir sind genervt! Die Deutschtürken und die Erdogan-Fans

Freitagsforum

Die Journalistin Canan Topcu ist sauer auf die hiesige Berichterstattung über Deutschtürken: "Die Mehrheit der Türkeistämmigen identifiziert sich mit Deutschland und lehnt Erdogan ab." mehr

Das große "Uff" und der Nationalismus

Die NachDenker

Die Angst, Populisten und Neonationalisten könnten in Europa an die Macht kommen, ist einer seltsamen Erleichterung gewichen. NachDenker Ulrich Kühn bleibt lieber misstrauisch. mehr