Glaubenssachen

Hatte Adam einen Bart?

Sonntag, 14. Juni 2015, 08:40 bis 09:00 Uhr

Eine klassische theologische Kontroverse wird wieder aktuell
Eine Sendung von Hans-Conrad Zander

Es ist das berühmteste Fresko der Welt: Gottvater, selbst geschmückt mit einem Bart wie Moses, erschafft Adam, den ersten Mann. Doch Gottes Ebenbild ist, im Unterschied zu Gott, bartlos. Das Fresko in der Sixtinischen Kapelle entspricht der klassischen theologischen These, dass Adam erst nach dem Sündenfall, ähnlich wie dem Teufel, ein Bocksbart wuchs. Älter noch ist aber die konträre These: Gott schuf Adam von Anfang an mit einem Bart.

Bart ja? Bart nein? Die Sendung geht dieser uralten Glaubensfrage durch zwei Jahrtausende nach. Sie schließt mit einer Lösung, die noch viel älter ist, aber gerade deshalb überraschend neu und kreativ.

Weitere Informationen

Glaubenssachen

In den Glaubenssachen auf NDR Kultur geben Autoren Antworten auf die großen Fragen des Lebens und erkunden das Verhältnis von Religion und Gesellschaft. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Hatte-Adam-einen-Bart,sendung388640.html