Stand: 11.09.2015 21:50 Uhr

Josef Salvat bringt Diamanten nach Göttingen

von Stefanie Grossmann

"Deswegen bin ich hier", ruft Josef Salvat. Gemeint ist natürlich "Diamonds". Das Stück zu covern - damit hat sich der Australier etwas getraut, denn das Original von Rihanna ist gerade mal drei Jahre alt. Aber Salvat muss sich mit seiner Version nicht verstecken. Sie ist ganz anders als die der amerikanischen Sängerin, intensiver, ruhiger. Bei ihm geht der Song tatsächlich unter die Haut, in seiner Stimme drückt sich Schmerz aus. "Diamonds" lebt vor allem von der Stimme des 27-Jährigen, sie ist sein größter Schatz. Der Mann aus Down Under verfügt über ein besonderes Timbre, kann ganz tief und ganz hoch singen. So klingt er bei "The Days" wie der junge David Bowie. Der Song feiert an diesem Abend seine Premiere - erstmals singt Salvat das Stück vor großem Publikum.

Sein Lieblingslied ist "Hustler"

Das Highlight "Diamonds" singt Josef Salvat mitten in seinem Auftritt. Das ist sicher nicht ohne Risiko, den Hit bereits an dieser Stelle zu bringen - auf die Gefahr hin, dass der Rest weniger Beachtung findet. Aber der Australier mit spanischen Wurzeln schafft den Spagat. Mit "Hustler" präsentiert der Sänger kurz darauf "seinen Lieblingssong". Darin singt er von einem Ereignis, das acht Jahre zurückliegt. Damals ging er fremd und teilte es auf diese Weise seiner damaligen Freundin mit. "Ein gefährliches Spiel", wie er betont.

Titel seines Albums steht fest

14 Stücke präsentiert Josef Salvat in Club-Atmosphäre im Jungen Theater. Darunter ist auch "Night Swim". Er verrät, dass dies der Titel seines ersten Albums sein wird, das bald erscheinen soll. In Göttingen interpretiert er den Song in einer Akustik-Version. Lediglich sein Gitarrist Jonny Coote begleitet ihn dabei. Es sei speziell für diesen Abend gedacht - auf dem Album werde es anders klingen, so Salvat.

Setlist

1. Secret
2. This Life
3. Constant Runners
4. Every Night
5. Till I Found You
6. Closer
7. Diamonds
8. Shoot and Run
9. Hustler
10. Night Swim
11. Punch Line
12. The Days
13. Paradise
14. Open Season

Die Band überlässt ihrem "Star" die Bühne

Es sind diese reduzierten, zurückhaltenden Songs, mit denen der Sänger überzeugt. Auch bei "Diamonds" reichen Klavierklänge als Begleitung. Und immer wieder diese Stimme, die in dem zierlichen jungen Mann steckt. Mit der er mit einer Leichtigkeit spielt - so zum Beispiel beim Liebeslied "Every Night". Seine Musiker machen dieses Spiel mit, halten sich zurück, um ihrem "Star" die große Bühne zu überlassen. Oder sie zeigen was in ihnen steckt, egal ob Schlagzeuger Jonny Brister oder Gitarrist und Keyborder Jonny Coote. Und Salvat dankt es ihnen: "Sie sind fantastisch." Fantastisch findet er auch die Atmosphäre in Göttingen. Und so verlässt Josef Salvat mit einem breiten Lächeln die Bühne.

Down Under mit Salvat im Jungen Theater

Interview
03:36 min

Josef Salvat: Liebe am Pool

Vor seinem Konzert hat Josef Salvat mit Anouk Schollähn aus dem NDR 2 Team über sein neues Album geplaudert und verraten, warum es "Night Swim" heißen soll. Video (03:36 min)