Unterwegs mit Prominenten

Unterwegs mit Dieter Brosius

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:00 bis 20:00 Uhr

Dieter Brosius (links) erzählt bei einem Rundgang mit Moderator Hans-Jürgen Otte, wie er zu einem der bekanntesten Landeshistoriker Niedersachsens wurde.

Eigentlich ist der Mantel der Geschichte immer an Visselhövede vorbei geweht, sagt Dieter Brosius. Einmal aber habe der Ort aber von sich reden gemacht: damals am Ende des Zweiten Weltkrieges, als die Front hier verlief und junge deutsche Soldaten ihr Leben verloren. Noch heute verneigt sich Brosius innerlich vor ihren Gräbern, wenn er den Visselhöveder Friedhof besucht. Der Landeshistoriker und ehemalige Chef des Hauptstaatsarchivs in Hannover ist in dem kleinen Ort aufgewachsen und zur Schule gegangen.

Fußball hat er im heimatlichen Verein gespielt und Reisen mit der Guttempler - Jugend gemacht. Mit Schrecken erinnert er sich an das große Unglück, dass Visselhövede ereilte, als mehrere Kinder bei der Explosion einer Weltkriegsgranate ums Leben kamen. Sehr kalt und windig war es, als wir mit Dieter Brosius durch seinen Geburtsort wanderten: vorbei an der Johanneskirche und dem Rathaus. Er erzählt uns, wie aus dem kleinen Dieter - einer von sechs Geschwistern - in den 50er- und 60er-Jahren Jahren einer der bekanntesten Landeshistoriker Niedersachsens wurde.

Weitere Informationen

Unterwegs mit Prominenten

Erleben Sie prominente Niedersachsen einmal ganz privat. Reporter Hans-Jürgen Otte besucht Menschen aus Niedersachsen, die in der Öffentlichkeit stehen, in ihren Heimatorten. mehr