Jetzt reicht's!

Streit um die Kita-Gebühren in Braunschweig

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:00 bis 20:00 Uhr

Die Gäste des Podiums von links: Sozialdezernentin Dr. Andrea Hanke, Ratsfrau Dr. Elke Flake (Bündnis 90/Grüne), Sandra Gehrlein (Stadtelternrat) und Ratsherr Klaus Wendroth (CDU) mit Moderator Hans-Jürgen Otte (Mitte).

Seit 2011 können Braunschweiger Eltern ihre Kinder kostenlos im Kindergarten unterbringen. Das will die Stadtverwaltung nun ändern. Ausgelöst durch die Krise bei VW und die Kosten der Flüchtlingsunterbringung sei die Haushaltslage so angespannt, dass es keinen anderen Ausweg gebe. Der Plan hat in der Stadt eine breite Diskussion ausgelöst. Für den Stadtelternrat müssen Mehreinnahmen - wenn schon - der Qualitätssicherung in den Kitas zu gute kommen, mittlere und höhere Einkommensgruppen würden zu sehr belastet. Auch im Rat ist eine heftige Diskussion entstanden.

Die Sendereihe "Jetzt reicht's!" greift das Thema auf: An einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga beteiligten sich Sandra Gehrlein (Stadtelternrat), Ratsfrau Dr. Elke Flake (Bündnis 90/Grüne), Ratsherr Klaus Wendroth (CDU) und Sozialdezernentin Dr. Andrea Hanke.

Moderator ist Hans-Jürgen Otte.

Klare Worte zu Aufreger-Themen

In der Sendereihe Jetzt reicht's! können Bürger ihre Meinung äußern. Aber auch die andere Seite, wie Behörden, Unternehmen und Institutionen kommt zu Wort. mehr