Unser Thema

Ein Jahr nach der Schoduvel-Absage

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
In der Sendung ziehen wir Bilanz: Konnte in diesem Jahr so gefeiert werden wie immer? Oder blieb die Angst vor dem Terror?

Nicht nur Karnevalisten können sich an den wohl dramatischsten Schoduvel in der Geschichte Braunschweigs erinnern: der Zug stand schon bereit, Tausende von Aktiven wollten mit dem sechs Kilometer langen Umzug durch die Innenstadt beginnen, an die 200.000 Jecken bereiteten sich auf einen fröhlichen Tag vor - und dann: die Absage! Terrorwarnung! Die Enttäuschung der Karnevalisten war riesengroß. Da war vor einem Jahr. Dem Schoduvel 2016 sah man danach mit sehr gemischten Gefühlen entgegen.

Bilanz in der Sendung

In der Sendung ziehen wir Bilanz: Haben die Ereignisse des Vorjahres auch ihren Schatten auf den Schoduvel 2016 geworfen? Konnte so ausgelassen gefeiert werden wie immer? Und wie hat die Polizei die Situation gemeistert? In der Sendung geht es aber nicht nur um Braunschweig: Thema ist ganz allgemein die Angst vor dem Terror in Niedersachsen - und wie man ihr begegnet.

Wir befragen Maren Brandenburger, Präsidentin des Niedersächsischen Verfassungsschutzes, wie konkret die Gefährdungslage ist. Der Prozess im vergangenen Herbst gegen zwei junge Wolfsburger, die sich in einem salafistischen Umfeld schnell radikalisiert hatten und in den Krieg nach Syrien zogen, zeigt, wie gefährdet junge Menschen auch in Niedersachsen sind. Helfen soll hier seit vergangenem Jahr ein Präventionsprojekt in Hannover. Wir besuchen die Beratungsstelle und fragen nach, welche Bilanz dort gezogen wird, und wie man eine verfestigte religiös-fanatische Orientierung "aufbrechen" kann.

Einen realen terroristischen Anschlag mit islamistischem Hintergrund haben wir in Niedersachsen bislang glücklicherweise noch nicht erlebt. Aber an Bedrohungsszenarien erinnern sich die Menschen sehr wohl - wie etwa an das abgesagte Fußballländerspiel am 13. November in Hannover. Auch wenn noch nichts Schreckliches passiert ist - die Angst ist schon da, und auch das gehört zum Kalkül von Terroristen, auch von Trittbrettfahrern. Was macht die Angst mit uns, wie verändert sie unsere Wahrnehmung, unser Lebensgefühl? Darüber unterhalten wir uns mit Prof. Borwin Bandelow, Angstforscher an der Universität Göttingen. Thema ist natürlich nicht nur die Angst, sondern auch, was man dagegen unternehmen kann - und sei es nur, um wieder ausgelassen Karneval feiern zu können

Moderation und Redaktion: Kathrin Riggert, Hans Stallmach

Schoduvel 2016

Schoduvel: Weniger Publikum, mehr Polizei

Die Absage des Schoduvel im vergangenen Jahr hat Auswirkungen auf den diesjährigen Umzug. Manche Narren sind zu Hause geblieben, dafür gibt es mehr Überwachung und mehr Polizei. mehr

Unser Thema aus Landespolitik und Wirtschaft

In der Sendung Unser Thema stehen aktuelle niedersächsische Themen in den Bereichen Landespolitik, Wirtschaft, Soziales im Mittelpunkt. mehr