Stand: 09.02.2017 12:11 Uhr

Wechsel im NDR Korrespondentenbüro Emsland

Der NDR bekommt im Westen Niedersachsens ein neues Gesicht. NDR Hörfunkkorrespondent Peter Kliemann übergibt nach fast 14 Jahren das Mikrofon an seine Nachfolgerin. Vom 1. Februar an leitet Hedwig Ahrens aus Sögel - vielen Hörern von NDR 1 Niedersachsen gut vertraut - das Korrespondentenbüro Emsland. Viele Hörerinnen und Hörer kennen Hedwig Ahrens aus der Sendung Plattdeutsch auf NDR 1 Niedersachsen.

Hedwig Ahrens: Herz schlägt für das Emsland

Die Emsländerin ist mit Plattdeutsch groß geworden: Als Tochter eines Landwirts vom Hümmling hat sie bis zum Kindergarten ausschließlich "Platt proatet". Ihre Berufsausbildung führte sie über ein Germanistik-Studium in Köln und die Journalistenschule in Bruchsal wieder in den Norden. Bis 1998 war sie für Radio Bremen unterwegs - dann hat die Heimatliebe sie wieder ins Emsland gezogen. Von dort berichtet sie für den NDR aus dem Westen Niedersachsens. Ihre Muttersprache gibt sie an ihre Kinder weiter - zuhause wird Plattdeutsch gesprochen! Das tut sie nicht aus rein nostalgischer Sentimentalität, sondern weil sich die Menschen in der Region dabei auch noch in die Augen schauen. Und manchmal auch mehr erzählen, als sie eigentlich vorhatten. Das sind dann die Geschichten, aus denen gutes Radio gemacht wird.

Peter Kliemann geht in den Ruhestand

Bild vergrößern
Peter Kliemann geht in Rente, Hedwig Ahrens ist seine Nachfolgerin.

Peter Kliemann hatte das Büro bereits 1983, damals noch in der Bauerntanzstraße, eingerichtet. Zwei Jahre später wechselte der 65-jährige gebürtige Bayer in ähnlicher Funktion zum NDR Fernsehregionalmagazin Hallo Niedersachsen, bevor er 2003 als Hörfunkkorrespondent nach Lingen zurückkehrte. Der passionierte Segler beschreibt seine Arbeit im Emsland und der Grafschaft Bentheim in mehrerlei Hinsicht als spannend und unvergleichlich. So erlebte der Journalist, der seine ersten Tagesschau-Beiträge noch in schwarz-weiß auf Zelluloid drehte, eine Wirtschaftsgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen: die Geburtsstunde des Transrapid, das erste Kreuzfahrtschiff der Meyerwerft oder die Entstehung des binationalen Gewerbeparks in Emlichheim. Er hatte aber auch mit starken Menschen zu tun, die sich Herausforderungen stellen mussten. Dazu gehörten beispielsweise der Niedergang der Textilindustrie in der Grafschaft und der daraus folgenden Wandel zu einer modernen Dienstleistungsregion oder der nahtlose Übergang von ehemaligen Bundeswehr- zu leistungsfähigen Industriestandorten.

Landesfunkhausdirektor Dr. Arno Beyer gratuliert der Nachfolgerin

Die Beiträge aus dem NDR Korrespondentenbüro Emsland sind in sämtlichen Programmen des NDR Hörfunks zu hören, allen voran NDR 1 Niedersachsen, aber auch in anderen ARD Programmen. "Der NDR sendet nicht nur aus dem ganzen Land, sondern er ist dort auch tatsächlich präsent. Von unserem Korrespondentenbüro in Lingen wird das Emsland zuverlässig betreut. Das hat Peter Kliemann in den letzten Jahrzehnten vorzüglich unter Beweis gestellt. Ich freue mich, mit Hedwig Ahrens eine Nachfolgerin benannt zu haben, die in dieser wichtigen Region ebenfalls bestens verankert ist", so der stellvertetende NDR Intendant und Landesfunkhausdirektor Niedersachsens Dr. Arno Beyer bei der Stabübergabe und einem Empfang mit über 40 Gästen aus der Region am Donnerstag (9. Februar).

Weitere Informationen

Korrespondentenbüro Emsland

Am Markt 6, 49808 Lingen, Tel. (0591) 901 20 63, Fax (0591) 901 27 36 mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 09.02.2017 | 12:20 Uhr