Stand: 12.09.2016 14:08 Uhr

Schüssel-Schorse in Wilhelmshaven

Mitte September und die Temperaturen bescheren den Niedersachsen noch immer hochsommerliche Stimmung. Und was "Hoch Karl" kann, das kann Schüssel-Schorse schon lange. Deswegen hat der Comedy-Klempner am Dienstag Wilhelmshaven mit seiner "Schorsetta", einem historischen VW-Bulli, einen Besuch abgestattet und gute Laune verbreitet.

Gute-Laune-Sommer-Tour

Schüssel-Schorses Tour beginnt am Südstrand an den Strandkörben. Um 6.30 Uhr am frühen Morgen scheint es noch wie ausgestorben. Nur einige Frühsportler sind in der Nordsee und am Deich zu sehen. Gerd Heitmüller und seine Frau Sandra Müller hören in ihrem Tattoo-Studio, das sie vor zwei Jahren in Wilhelmshaven eröffnet haben, immer das Programm von NDR 1 Niedersachsen. Sie sind neugierig und besuchen den Comedy-Klempner kurzerhand am Südstrand. Um circa 11 Uhr füllt es sich langsam und Schüssel-Schorse traut sich endlich in das Wasser. Tipps holt er sich noch von Regina Stöckel-Dirk ab, die mehrmals in der Woche in der Nordsee schwimmen geht. "Also die Atmosphäre hier am Jadebusen is echt supa", so Schorse. "So lässt sich ein Arbeitstag gut aushalten!"

Außerdem trifft sich Schüssel-Schorse mit dem Tourismus-Chef von Wilhelmshaven, Michael Diers. Er hat dafür gesorgt, dass der Sommer in Wilhemshaven verlängert wird. Bis Sonntag, 18. September, bleiben die Strandkörbe stehen und die Dusche aufgebaut. Dann geht die Saison in Wilhelmshaven in diesem Jahr leider zu Ende.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 13.09.2016 | 07:10 Uhr

Schüssel-Schorse unterwegs

NDR 1 Niedersachsen Comedy-Klempner Schüssel-Schorse tourt gerne durch Niedersachsen. Wo er bislang überall zu Besuch war - und welche Aktivitäten er ausprobiert hat, sehen Sie hier. mehr