Stand: 23.09.2017 09:47 Uhr

Berufe-Raten: Delmenhorsterin gewinnt Traumreise

Drei Wochen lang reist Schüssel-Schorse auf seiner großen Berufe-Raten-Tour durch das ganze Land. Der Comedy-Klempner stellt in dieser Zeit viele Berufe vor, die erraten werden sollen - und das machen auch mehr als 170.000 Niedersachsen. Sie geben täglich zu den gesuchten Berufen ihre Tipps ab. Unter allen Teilnehmern mit der richten Lösung wird drei Wochen lang täglich ein iPad verlost. Die Gewinnerin des Hauptpreises, einer Traumreise im Wert von 5.000 Euro, wird am Sonnabend, 23. September, auf NDR 1 Niedersachsen bekannt gegeben. Monika Jurkiew aus Delmenhorst hat Glück: Schüssel-Schorse überrascht die Mutter von drei Kindern, um ihr den Gutschein mit der Traumreise zu übergeben.

Schüssel-Schorse mit Monika und Wojciech Jurkiew © NDR Fotograf: Andi Gervelmeyer

Berufe-Raten: Ein Platz in der Sonne

NDR 1 Niedersachsen -

Monika Jurkiew aus Delmenhorst hat bei Schüssel-Schorses Berufe-Raten mitgerätselt und eine Traumreise gewonnen. Der Comedy-Klempner hat den Hauptgewinn natürlich persönlich übergeben.

4,75 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Monika Jurkiew: "Ist das echt wahr?"

Bild vergrößern
Monika Jurkiew hat mitgemacht und die Traumreise gewonnen. Ihr Mann Wojciech freut sich mit.

Schüssel-Schorse steht am frühen Sonnabend-Morgen vor der Haustür des gemütlichen Familienhauses. Im Morgenmantel empfängt Monika den Comedy-Klempner und ist sprachlos. "Ist das echt wahr? Ich glaub es nicht!" Monika Jurkiew liegt noch im Bett, als der Comedy-Klempner klingelt. Ihr zwei Monate alter Säugling hat sie in der Nacht auf Trab gehalten. "Wir haben noch nie was gewonnen, Schorse", so Monika weinend. Monika und ihre Familie wollen übrigens weit weg. "Richtung Thailand, irgendwie sowas, das wäre toll!" Wegen des Umbaus ihres Hauses wäre ein Urlaub in naher Zukunft für die junge Familie nicht möglich gewesen. Nun geht der Traum von türkis-schimmernden Badebuchten, Sonne und Palmen für die Delmenhorster doch noch in Erfüllung. "Danke, NDR 1 Niedersachsen! Ich kann es wirklich noch gar nicht glauben!"

Drei schöne Wochen: Berufe-Raten-Tour in Niedersachsen

Ob nun Gärtner, Werkzeugmacher, Schneiderin, Talsperrenmeister und Bankkaufmann in der ersten Woche, Krankenschwester, Brauer, Milchtechnologe, Schwimmmeister und Maskenbildnerin in der zweiten Woche oder Tischler, Tierarzt, Feuerwehrmann, Hufschmied und Lokführer in der dritten Woche - jeder Beruf ist von den Hörern von NDR 1 Niedersachsen erraten worden. "Das war wirklich mal eine wunderbare Tour durch das Land", so Schüssel-Schorse. "Ich habe in so viele Berufe reinschnuppern können, dafür bin ich echt dankbar. Die Niedersachsen haben mich überall sehr freundlich empfangen und mich in ihre Mitte genommen. Danke dafür!"

Weitere Informationen
01:37

Die Höhepunkte der Tour

22.09.2017 13:50 Uhr

Drei Wochen lang war Schüssel-Schorse in ganz Niedersachsen unterwegs und hat die unterschiedlichsten Berufe vorgestellt, die erraten werden sollten. Hier sind die Höhepunkte. Video (01:37 min)

01:07

Video: Die Höhepunkte der ersten Woche

08.09.2017 13:40 Uhr

Bis zum 22. September tourt Schüssel-Schorse durch das Land und lässt die Hörer Berufe erraten! Wir haben die Berufe der ersten Woche für Sie im Video festgehalten. Video (01:07 min)

01:29

Video: Die Höhepunkte der zweiten Woche

15.09.2017 13:40 Uhr

Bis zum 22. September tourt Schüssel-Schorse durch das Land und lässt die Hörer Berufe erraten! Wir haben die Berufe der zweiten Woche für Sie im Video festgehalten. Video (01:29 min)

23 Bilder

Die dritte Woche in Bildern

22.09.2017 13:40 Uhr

Schüssel-Schorse hat drei Wochen lang Berufe vorgestellt, die erraten werden sollten. Hier geht es zu den Bildern der Stationen der dritten Woche. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 23.09.2017 | 08:40 Uhr

Schüssel-Schorse unterwegs

NDR 1 Niedersachsen Comedy-Klempner Schüssel-Schorse tourt gerne durch Niedersachsen. Wo er bislang überall zu Besuch war - und welche Aktivitäten er ausprobiert hat, sehen Sie hier. mehr