Stand: 26.06.2017 09:39 Uhr

Nord-Grüne stimmen für "Jamaika"-Koalition

Die Parteibasis der Nord-Grünen unterstützt ein Regierungsbündnis mit CDU und FDP in Schleswig-Holstein. 84,3 Prozent der Mitglieder stimmten für den mit der CDU und der FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag. Das gaben am Montagmorgen Landeschefin Ruth Kastner und Grünen-Verhandlungsführerin Monika Heinold bekannt. Eine Woche lang hatten 2.449 Mitglieder die Möglichkeit, online abzustimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 59,6 Prozent. "Ich bin sehr zufrieden mit der Unterstützung unserer Mitglieder. Das ist für uns eine sehr, sehr deutliche Zustimmung für Jamaika", freute sich Kastner.

Heinold: "Klarer Auftrag für Regierungsverantwortung"

"Die knapp 85 Prozent sind ein großer Vertrauensvorschuss und ein klarer Auftrag, in die Regierungsverantwortung zu gehen", meinte Heinold, die auch im künftigen Kabinett das Ressort Finanzen übernimmt. Das Ergebnis der Mitgliederbefragung, das verbindlich ist, wurde mit Spannung erwartet. Vor einer Woche hatte sich ein Sonderparteitag der Grünen mit einer Mehrheit von 75 Prozent für eine "Jamaika"-Koalition in Schleswig-Holstein ausgesprochen.

FDP lässt Delegierte entscheiden

Für CDU-Landeschef Daniel Günther ist das Grünen-Ergebnis "ein beeindruckendes Votum". 84 Prozent Zustimmung für diese Koalition auch von der grünen Basis, das sei schon auch Rückenwind für diese Koalition in Gänze, sagte er. Die CDU hat ein derartiges Bündnis bereits offiziell gebilligt. Bei der FDP soll dies heute Abend auf einem Kleinen Parteitag geschehen. Sollten die Liberalen ebenfalls zustimmen, könnte der Koalitionsvertrag morgen offiziell unterzeichnet werden.

Damit wäre der Weg frei, CDU-Chef Günther am Mittwoch am Landtag zum neuen Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins zu wählen. NDR.de überträgt die Wahl ab etwa 10.15 Uhr im Livestream. Kommt die Koalition zustande, wäre es bundesweit das zweite "Jamaika"-Bündnis auf Landesebene nach dem Saarland (2009 bis 2012).

Weitere Informationen

Die lange Suche nach einer neuen Regierung

Sieben Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein steht eine neue Regierung: CDU, Grüne und FDP bilden ein sogenanntes "Jamaika"-Bündnis. Bis dahin war es ein langer Weg. mehr

114 Seiten Koalitionsvertrag abgesegnet

Erleichterung bei CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein: Der Koalitionsvertrag wurde vorläufig unterzeichnet. Vorgestellt wurden auch die Minister - bei NDR.de sind sie alle zu sehen. mehr

Dossier zur Landtagswahl Schleswig-Holstein

Die Schleswig-Holsteiner haben einen neuen Landtag gewählt. Im Dossier von NDR.de finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Reaktionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.06.2017 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:54

Mutmaßliche Salafisten aus SH vor Gericht

16.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:22

Vollsperrung der A 7 - ohne Ankündigung

16.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
00:20

Entschuldigung nach Medikamentenskandal

16.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin