Stand: 04.03.2016 18:58 Uhr

Mit Elch Bo und Affe Tim in die neue Saison

Der Frühling kommt - und damit auch die Zeit der Zoos. Der Tierpark Neumünster startet mit seinem Wappentier in die Saison: Elch-Bulle Bo ist neu im Zoo. Er wurde im Mai 2015 im Tierpark Suhl geboren und lebt nun aus Quarantäne-Gründen im Mutter-Kind-Gehege in Neumünster. Nach Angaben von Parkleiterin Verena Kaspari steht der Umzug auf die große Elch-Anlage kurz bevor.

Neue Tiere im Tierpark Neumünster

Ein Hirsch für die Damenwelt

Weitere Neuheiten: Weißschwanz-Stachelschweine wohnen jetzt im Zoo und ziehen bald ebenfalls in eine neue Anlage. Bei den Kaiserschnurrbarttamarinen, einer südamerikanischen Affenart, gibt es Neuzugänge aus Dortmund und Frankreich. Und ein neuer Hirsch wird zum Lenz die Damenwelt der Rentiere aufmischen.

Weitere Informationen

Neumünster: Erster Badetag für "N°1" und "N°2"

Nach ihrer ersten Mauser haben die Baby-Pinguine im Tierpark Neumünster die ersten Runden im Wasser gedreht. "N°1" und "N°2" gehören zur bedrohten Art der Humboldt-Pinguine. mehr

Nasenbär "Carl Otto" allein unter Frauen

Der Tierpark Neumünster hat drei neue Nasenbären. Nach der Quarantäne wurden die Tiere ins Gehege der Alteingesessenen gebracht. "Carl Otto I." ist nun der einzige Mann unter vier Frauen. mehr