Stand: 10.11.2017 20:28 Uhr

Sylt-Pendler gedenken Marschbahn-Jubiläum

Ein Jahr ist es her, dass die Probleme auf der Marschbahnstrecke über den Hindenburgdamm begonnen haben. Am 10. November 2016 zog die Bahn alle Marschbahn-Waggons aus dem Verkehr. Der Grund: Es gab Probleme mit den Kupplungen. Seitdem muss die Bahn improvisieren: Ersatzwaggons, die verdreckt und oft nicht barrierefrei waren, Verspätungen, oft kamen die Pendler gar nicht von der Insel. Insgesamt fielen in den vergangenen zwölf Monaten 1.300 Züge aus. Nun hat Verkehrsminister Bernd Buchholz den 4.000 Sylt-Pendlern Hoffnung gemacht: Ab Montag sollen alle Waggons wieder da sein und alles wieder nach Plan laufen. Die Betroffenen sind skeptisch und haben am Freitagabend in Niebüll (Kreis Nordfriesland) mit einer Mahnwache auf das traurige Jubiläum aufmerksam gemacht.

Entspannte Atmosphäre mit Feuertonnen

Bei einer Demonstration Ende Oktober hatten frustrierte Pendler zwei Züge blockiert, am Abend blieb es hingegen ruhig. Im Licht von Feuertonnen lauschten die Demonstranten Live-Musik, es gab Snacks und Getränke. Der Charakter einer Mahnwache war zu spüren. "Wir wollen daran erinnern, dass wir ein hartes Jahr durchgemacht haben", sagte Achim Bonnichsen von der Pendlerinitiative. "Wir freuen uns, dass die Waggons zurückkommen."

Pessimismus bei den Pendlern

Daran, dass ab Montag alles wieder komplett nach Plan laufen soll, mögen die Pendler noch nicht glauben. Denn aktuell befinden sich viele der Loks, die auf der Strecke über den Hindenburgdamm fahren, in der Werkstatt und bekommen eine Rollkur. Das bedeutet, sie werden generalüberholt. Im September 2018 sollen alle Zugwagen wieder fit sein.

Frank Schmidt von der Sylt-Pendler-Initiative sagte: "Wir sind gespannt, ob am Montag alle Marschbahnwagen fahren. Aber im Grunde glauben wir nicht daran, dass alle Probleme auf einmal ab Montag abgestellt werden können." Er betonte noch einmal, dass die Pendler keinen anderen Weg auf die Insel haben und auf die Bahnstrecke über den Hindenburgdamm angewiesen sind.

Weitere Informationen

Chronologie: Das lange Warten der Sylt-Pendler

Eigentlich sollten die Probleme bei der Marschbahn schon längst behoben sein. Doch Pendler müssen weiter warten. Wer hat wann was gesagt? Wir geben einen Überblick über die Ereignisse. mehr

Marschbahnprobleme: Alles wird gut?

Die Waggons der Marschbahn sind ab Montag wieder komplett auf der Schiene. Das teilte Verkehrsminister Buchholz am Mittwoch mit. Allerdings bereiten die Loks noch Probleme. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.11.2017 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:15

Weltfrühchentag: Intensivstation am UKSH

17.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:34

Frauenhäuser bekommen mehr Geld

17.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:35

Stichwahl: Wer wird Bürgermeister in Lübeck?

17.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin