Stand: 23.08.2016 17:34 Uhr

Störung in Brandmeldeanlage des AKW Brunsbüttel

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel hat bei einer Prüfung ein Teil der Brandmeldeanlage nicht wie vorgesehen funktioniert. Wie Betreiber Vattenfall und die Atomaufsicht in Kiel berichteten, waren die Signale von probeweise ausgelösten Brandmeldern nicht an die jeweiligen Brandmeldezentralen weitergeleitet worden. Betroffen waren die Brandmelder im Hilfskesselgebäude und im Kühlwasserpumpenhaus. Die Panne gehört in die unterste Meldekategorie. Mittlerweile funktioniere die Brandmeldeanlage wieder vollständig, so Vattenfall. Laut Energieministerium in Kiel war es das dritte meldepflichtige Ereignis im Zusammenhang mit dem Brandschutz im AKW Brunsbüttel seit April 2015. Experten sollen diese Häufung jetzt prüfen. | 23.08.2016 17:30