Stand: 20.03.2016 15:05 Uhr

Schwerer Unfall mit vier Autos auf B 206

Bild vergrößern
Mehrere Insassen wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten daraus befreit werden.

Auf der Bundesstraße 206 nahe Bark (Kreis Segeberg) ist am Sonntagmittag ein schwerer Unfall passiert. Nach Angaben der Polizei kollidierten vier Fahrzeuge. Acht Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.

Zwei Hubschrauber vor Ort

Eine Frau war mit ihrem Wagen zu weit nach links geraten. Sie schrammte gegen ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Dessen Fahrer verlor die Kontrolle und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Das ältere Ehepaar, das in diesem Wagen saß, wurde schwer verletzt und musste mit Hubschraubern in ein Hamburger Krankenhaus geflogen werden. Das vierte Auto wurde von Trümmern getroffen. Zwei Hubschrauber, sechs Rettungswagen, drei Feuerwehren und zwei Notärzte waren im Einsatz. Die B 206 war am Mittag zwischen Bark und Hasenmoor wegen der Bergungsarbeiten für zwei Stunden voll gesperrt.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise für die Straßen in ganz Norddeutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.03.2016 | 15:00 Uhr