Stand: 23.09.2016 19:49 Uhr

Pinneberg: Entwarnung nach Bombendrohung

Ein Unbekannter hatte am Freitagnachmittag in einem Altenheim in Pinneberg angerufen und angekündigt, dass dort eine Bombe explodieren würde. Polizei und Rettungskräfte rückten zum Großeinsatz an. Die Anlage wurde evakuiert - mehr als 100 Bewohner mussten aus in Sicherheit gebracht werden. Es dauerte etwa zwei Stunden, bis alle Bewohner das Gebäude verlassen hatten. Anschließend durchsuchte die Polizei mit Spürhunden die etwa 200 Räume der Anlage nach Sprengstoffen. Nach zweieinhalb Stunden gaben die Einsatzkräfte am Abend Entwarnung. Identität und Motiv des Anrufers sind noch unbekannt. | 23.09.2016 19:49