Stand: 19.07.2017 18:21 Uhr

Ratzeburg: Neuer Gutachter für historische Villa

Im Prozess um eine alte, denkmalgeschütze Kapitänsvilla in Ratzeburg hat es am Mittwoch noch keine Entscheidung gegeben. Stattdessen soll ein neuer, unabhängiger Gutachter die Schäden an dem Haus bewerten. Dieser soll am 16. August namentlich benannt werden. Die aktuellen Besitzer, die 2010 von Bodensee in den Norden zogen, um sich hier einen Wohntraum zu erfüllen, fordern von der Stadt Ratzeburg mehr als 900.000 Euro. Der Vorwurf: Das Haus sei einsturzgefährdet, nachdem vor der Haustür 2012 die Bauarbeiten für den Ausbau der B 208 begonnen hatten. Dem widerspricht die Stadt.

Am Mittwoch startete der Prozess vor dem Landgericht Lübeck - Familie Bucherer gegen die Stadt Ratzeburg. Die Stadt will der Familie maximal 35.000 Euro zahlen. Deren Bürgermeister Rainer Voß erschien mit einem Großaufgebot an Anwälten im Gerichtssaal. Den Vorschlag des Richters, sich außergerichtlich zu einigen, lehnten Voss und seine Anwälte ab. Hauseigentümer Bucherer ist enttäuscht. "Es geht um unseren zerstörten Traum, der nicht durch unser Verschulden zerstört worden ist, sondern durch - und das können wir beweisen - durch Verschulden der Stadt Ratzeburg und der bautätigen Gewerke", sagte der Hausbesitzer. Der Anwalt der Familie geht davon aus, dass sich das Verfahren noch über Jahre hinziehen wird.

Risse, bröckelnder Putz

Die mehr als 100 Jahre alte Kapitänsvilla steht auf einer kleinen Halbinsel im Ratzeburger Domsee (Kreis Herzogtum Lauenburg). Auf der ruhigen Seeseite des Gebäudes liegt ein großer Garten, auf der anderen Seite des Hauses verläuft direkt die Bundesstraße. Dort begann die Stadt 2012 mit Brückenbauarbeiten für den Ausbau der B 208. An der Villa traten kurz danach vermehrt Risse auf und der Putz löste sich von den Wänden - ausgelöst mutmaßlich durch die Erschütterungen der Bauarbeiten. Der Dachstuhl senkte sich laut Gutachten ab, das Fundament wurde brüchig. Das Haus soll sogar einsturzgefährdet gewesen sein, deshalb zog die Familie auch wieder an den Bodensee.

Weitere Informationen

Umzug in historische Villa endet mit Albtraum

Klaus Bucherer kaufte eine alte "Kapitänsvilla" in Ratzeburg, um den Ruhestand zu genießen. Doch dann sorgten Erschütterungen beim Straßenbau für massive Schäden am Gebäude. Ein Fall fürs Gericht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.07.2017 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

00:47

Buddenbrookhaus soll saniert werden

18.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:26

Wie kann man sich vor Cybercrime schützen?

18.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:21

Landwirt soll 189.000 Euro für Straßenausbau zahlen

18.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin