Stand: 23.08.2017 16:02 Uhr

Mordkommission auf Spurensuche an der A 7

Ende Juli auf der A 7 nahe Büdelsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde: An einer Autobahnbrücke hängt ein Stein. Groß wie ein Handball. Mit einem Seil angebracht von einem Unbekannten. Ein Lkw fährt in den Stein hinein, der Fahrer hat aber Glück. Der Mann bleibt unverletzt und setzt seine Fahrt fort, ohne mit der Polizei über den Unfall zu sprechen. Die Beamten wissen bis heute nicht, wer der Lkw-Fahrer war. Und dennoch: Staatsanwaltschaft Kiel und Polizei stufen den Fall als versuchten Mord ein.

Polizei sucht Tatort an der Autobahn ab

Stau nach Teilsperrungen in beiden Fahrtrichtungen

Nun hoffen die Ermittler auf weitere Beweismittel. Polizisten haben am Mittwoch den A-7-Abschnitt zwischen der Rader Hochbrücke und Schleswig abgesucht. An der Aktion war auch die Bereitschaftspolizei aus Eutin (Kreis Ostholstein) beteiligt. Für die Suche sperrten die Beamten in beiden Richtungen jeweils die linke Fahrspur. Es bildete sich auf beiden Seiten ein Stau von bis sechs Kilometern Länge. Ursprünglich sollten die Sperrungen nacheinander erfolgen - erst die in Richtung Süden, dann die in Richtung Norden. Doch nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Felsch war das für die suchenden Kollegen zu gefährlich.

Mehrere sichergestellte Objekte werden ausgewertet

Die Ermittler sammelten mehrere Gegenstände ein. Es sei aber noch zu früh, diese Funde zu bewerten, sagte Polizeisprecher Matthias Felsch. Sie wurden vor Ort fotografiert und sollen nun kriminaltechnisch untersucht werden.

Der Stein an der Brücke bei Büdelsdorf ist offenbar nicht der einzige Fall im Land. Die Polizei prüft auch ähnlich gelagerte Vorfälle, die sich im Juli und im Februar 2016 ereignet haben sollen.


23.08.2017 10:21 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version haben wir im letzten Absatz von einer Brücke bei Brunsbüttel statt bei Büdelsdorf geschrieben. Wir haben es korrigiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.08.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:48

Gartenabfälle: Wohin mit dem alten Grünzeug?

21.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin