Stand: 28.01.2016 18:04 Uhr

Kanaltunnel: Freigabe verzögert sich weiter

Bild vergrößern
Durch die Bauarbeiten ist der Rendsburger Kanaltunnel seit Jahren eine Staufalle - und ein Unfallschwerpunkt.

Die Sanierung der Oströhre im Rendsburger Kanaltunnel verzögert sich erneut. Statt im Februar werde die Röhre nun wohl erst im Mai eröffnet, heißt es bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Die mit der Installation von Lüftungsanlagen und Signalampeln beauftragte Baufirma habe sich zeitlich deutlich verschätzt, sagte der Leiter der Ausbau-Planungsgruppe, Sönke Meesenburg. In den vergangenen Jahren war es im Zusammenhang mit der Oströhre immer wieder zu unliebsamen Überraschungen gekommen. Mal stimmten die Originalpläne nicht mit der Realität überein, dann waren bestimmte Bauelemente noch nicht freigegeben. Bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt ist die Geduld aufgebraucht. Präsident Hans-Heinrich Witte bezeichnete den jüngsten Vorfall als "nicht tolerierbar".

An der Weströhre geht es erst noch los

Die ab diesem Monat vorgesehenen technischen Erprobungen verschieben sich nun um mehrere Wochen. Erst wenn anschließend auch eventuelle Nacharbeiten abgeschlossen sind, kann die Oströhre für den Verkehr freigegeben werden. Ist dies der Fall, geht das ganze Prozedere von vorne los - dann ist nämlich die Weströhre dran. Mit deren geplanter Fertigstellung im Jahr 2018 sei aus heutiger Sicht dennoch zu rechnen, trotz der Verzögerungen, hieß es vonseiten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. In der Weströhre soll auf jeden Fall noch in diesem Jahr mit den Arbeiten begonnen werden. Wegen Problemen im Bereich der Regensammelbecken ging die Verwaltung zuletzt davon aus, dass sich die Kosten für die komplette Sanierung auf rund 50 Millionen Euro verdoppeln könnten.

Weitere Informationen

Kanaltunnel-Sanierung ein Fass ohne Boden

Die Kosten für die Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels explodieren. Kalkuliert waren 25 Millionen Euro - diese Summe könnte sich verdoppeln. Hinzu kommt: Auch der Zeitplan ist hinfällig. (08.06.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.01.2016 | 22:00 Uhr