Stand: 30.08.2016 18:00 Uhr

Habeck beklagt Existenznot vieler Bauern

Viele Bauern in Schleswig-Holstein sind nach Angaben von Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) in Existenznot. Im Milchsektor sei angesichts des katastrophal niedrigen Milchpreises im laufenden Wirtschaftsjahr 2015/16 noch einmal mit einem Höfesterben von bis zu zehn Prozent zu rechnen, sagte Habeck. Bereits im Wirtschaftsjahr 2014/15 hätten sieben Prozent der Milchviehbetriebe aufgegeben. Manche Experten sprächen von der schwersten Krise der Landwirtschaft seit Jahrzehnten. Habeck kritisierte die Agrarpolitik der EU und Berlins. Die Strategie des immer mehr und immer billiger Produzierens sei angesichts der geänderten globalen Rahmenbedingungen ein Irrweg: "Wir brauchen viele Bauern, nicht wenige Großbetriebe." | 30.08.2016 18:00