Stand: 02.12.2016 14:57 Uhr

DB-Werk Neumünster: Mitarbeiter fürchten um Jobs

Die 700 Mitarbeiter des Instandsetzungswerks der Deutschen Bahn in Neumünster haben Angst um ihre Arbeitsplätze. Der Grund ist, dass die Bahn nach eigenen Angaben bundesweit 13 Werke überprüft - auch Neumünster. Hintergrund ist der Sparkurs der Deutschen Bahn. 600 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren eingespart werden. Eine Sprecherin des Unternehmens sagte am Freitag, dass noch keine Entscheidungen gefallen seien. Der Betriebsratsvorsitzende Heiko Pätzel hofft, dass die Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung am kommenden Mittwoch mehr erfahren. | 02.12.2016 14:24