Phänomenta: Testen, forschen, probieren

Experimentieren erwünscht: An 170 Stationen lädt die Phänomenta Flensburg dazu ein, Naturgesetze besser zu verstehen. Ihr 20-jähriges Jubiläum feiert sie jetzt mit einem Aktionswochenende. mehr

mit Video

SSW will Verwaltungsstufe einsparen

Der SSW strebt eine neue Verwaltungsstrukturreform an. Statt 1.100 sollte es nur maximal 200 Kommunen geben. Die Ämter sollten eingespart werden, so der Fraktionsvorsitzende Harms. mehr

Rauchwolken über Tarp: Autowerkstatt ausgebrannt

Ein Brand in einer Autowerkstatt hat die Feuerwehr am Donnerstagabend beschäftigt. Dicke Rauchwolken erschwerten den Einsatz. Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz gegen die Flammen vorgehen. mehr

Drei-Tonnen-Kunstwerk schwebt über FH-Bunker

Es könnte das neue Wahrzeichen des Kieler Ostufers werden: Über dem Dach des Bunkers auf dem Gelände der Fachhochschule "schwebt" seit Donnerstag ein tonnenschweres Kunstwerk. mehr

US Open: Kraftpaket Kerber kämpft Knapp nieder

Angelique Kerber hat beim Grand-Slam-Tennisturnier in New York die dritte Runde erreicht. Die Gegnerin der Kielerin war am Ende vollkommen erschöpft. Auch Mona Barthel siegte. mehr

Videos

03:01 min

Garnelen - Kochen mit Luther: Garnelenspieße

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:28 min

Kulturtipp: Kunstflecken in Neumünster

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:42 min

Hilfe für Flüchtlinge in Kiel

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:34 min

Alan Parsons Projekt begeistert in Kiel

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:13 min

Das erste Video-Reisezentrum im Norden

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:00 min

Bauernverband auf der Suche nach Verbündeten

03.09.2015 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Kappelner Literaturpreis geht an Ohnsorg Theater

Große Ehre für ein Hamburger Theater: Der 25. Kappelner Literaturpreis geht an das Ohnsorg Theater. Das teilten die Stadt Kappeln und der Schleswig-Holsteinische Heimatbund mit. Der überregional bedeutende Preis soll am 6. November in Kappeln übergeben werden. In der Begründung heißt es: Der Name Ohnsorg Theater stehe seit rund hundert Jahren für erfolgreiches plattdeutsches Bühnenspiel. | 03.09.2015 20:48

Holstein Kiel: Flüchtlinge willkommen

Holstein Kiel hat 110 Flüchtlinge ins Holstein-Stadion eingeladen. Sie können am Sonnabend kostenlos beim Drittliga-Spiel der Störche gegen die Stuttgarter Kickers dabei sein. Als beauftragter Träger organisiert der Christliche Verein zur Förderung sozialer Initiativen in Kiel e.V. die Willkommens-Aktion. "Wir freuen uns über den Besuch und unsere Gäste dürfen sich neben 90 Minuten Fußball-Spannung auch auf eine stadiongerechte Verpflegung freuen. Die Einladung ist unsere Art, die Flüchtlinge in unserer Mitte willkommen zu heißen", so Holsteins Geschäftsführer Wolfgang Schwenke. | 03.09.2015 19:27

Heinold informiert über Stand bei HSH-Nordbank

Kaufen Schleswig-Holstein und Hamburg der HSH Nordbank Altlasten in Milliardenhöhe ab? NDR1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin hatten in der vergangenen Woche berichtet, dass die beiden Länder das prüfen. "Wir als Länder diskutieren Lösungsvorschläge in vertraulichen Runden, werden das Parlament einbinden und hoffentlich zu einer guten Lösung kommen", sagte Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) dem NDR. In der kommenden Woche will sie die Fachpolitiker im Landtag über den aktuellen Stand bei der Bank informieren. Im Herbst entscheidet die EU-Kommission wohl endgültig über den Fortbestand der Bank. | 03.09.2015 18:46

Start der neuen Helgoland-Fähre verzögert sich

Die neue Helgoland-Fähre mit Flüssigasantrieb kommt später in Fahrt als ursprünglich geplant. Das teilte die Reederei Cassen Eils am Donnerstag mit. Grund seien spezielle Anpassungen bei der innovativen und komplexen Technik, für die es noch keine Industriestandards gebe, so Geschäftsführer Bernhard Brons. Das knapp 31 Millionen Euro teure Schiff sollte eigentlich schon im Sommer starten und Helgoland mit Cuxhaven und Hamburg verbinden. Nun soll die Fähre erst in der zweiten Oktoberhälfte übergeben werden.| 03.09.2015 17:14

Verhandlungen im privaten Omnibusgewerbe vertagt

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im privaten Omnibusgewerbe in Schleswig-Holstein sind am Donnerstag ergebnislos vertagt worden. Nach Ansicht von ver.di war das von den Arbeitgebern vorgelegte Angebot nicht verhandlungsfähig. Demnach wollten die Arbeitgeber eine Laufzeit von 36 Monaten und eine jährlichen Lohnsteigerung von im Schnitt 1,7 Prozent. Zu wenig findet ver.di. Die Beschäftigten privater Busunternehmen erhalten nach Gewerkschaftsangaben bislang im Schnitt 250 Euro im Monat weniger als die Mitarbeiter von anderen Busunternehmen im Norden. Die Verhandlungen sollen am 8. September in Kiel fortgesetzt werden| 03.09.2015 17:00

Schulterschluss für neue Verkehrsprojekte

Die Verkehrsinfrastruktur in Schleswig-Holstein ist vielerorts marode. Ein neues Bündnis will für Aufmerksamkeit in Berlin sorgen, damit mehr Gelder in den Norden fließen. mehr

Schleuse Brunsbüttel: Arbeiten hinter Zeitplan

Die Arbeiten an der Schleusenkammer in Brunsbüttel laufen langsamer als geplant. Derzeit liegen sie wohl etwa ein halbes Jahr hinter der Planung zurück. Ursache: technische Probleme. mehr

mit Video

"Und das Norla-Wetter ist auch dabei"

Landwirtschaftsminister Habeck hat in Rendsburg bei Sonnenschein die Norla eröffnet. Im Mittelpunkt der großen Messe stehen die schönsten Tiere des Landes - und das Smartphone für Maschinen. mehr

Holsteins Hoffnung: Es kann nur besser werden

Holstein Kiel ist schwach in die Dritte Liga gestartet. Am Sonnabend soll gegen die Stuttgarter Kickers die Trendwende gelingen. NDR.de zeigt die Partie ab 13.55 Uhr im Video-Livestream. mehr

mit Video

Hunderte Flüchtlinge bevölkern Containerdorf

Täglich strömen 300 bis 400 Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein. In Kiel sind nun Hunderte Menschen in eine provisorische Erstaufnahme aus Zelten und Containern eingezogen - früher als geplant. mehr

mit Video

Bahn-Berater in Bordesholm am Bildschirm

Der Bahnhof von Bordesholm ist so klein, dass sich für die Deutsche Bahn kein Reisezentrum lohnt. Ab sofort soll es trotzdem eine persönliche Beratung geben - und zwar via Bildschirm. mehr

Schlaflos auf dem Raddampfer "Kaiser Wilhelm"

Der historische Raddampfer "Kaiser Wilhelm" aus Lauenburg ist auf dem Weg nach Dresden. Dort lief er vor 115 Jahren vom Stapel. Auf halber Strecke droht der Traum der Crew jedoch zu platzen. mehr