Thema: Rechtsextremismus

mit Video

NSU-Ausschuss: Kritik an Ermittlern in MV

07.12.2017 18:47 Uhr

Der Politikwissenschaftler Gideon Botsch hat den Ermittlungsbehörden im Fall der NSU-Terrorgruppe kein gutes Zeugnis ausgestellt. Es seien Chancen verpasst worden, dem Trio auf die Spur zu kommen. mehr

Zweiter Prozess um Thiazi-Forum verschoben

29.11.2017 12:11 Uhr

Der Prozess gegen weitere Betreiber des rechtsextremen Thiazi-Forums in Rostock ist verschoben worden. Einer der Angeklagten erschien nicht vor Gericht. Nun wird per Haftbefehl nach ihm gesucht. mehr

Die rechte Szene in Norddeutschland - Was tun?

29.11.2017 08:43 Uhr

NSU, NPD, Pegida - wir haben die rechte Szene im Norden im Blick, analysieren Strukturen und geben Tipps, was Sie gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit tun können. mehr

Audios & Videos

02:51

Wie tolerant ist Elmshorn tatsächlich?

06.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:20

NSU: Nur ein Teil eines größeren Netzwerkes?

30.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:29

Rechtsradikale Hetze gegen Lichtermarkt

27.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:37
02:32

Parteien wollen neues Demokratieprogramm

19.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32

Säure-Anschlag: Prozess gegen "Reichsbürgerinnen"

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:42

Aufgewachsen unter Neonazis

16.10.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
01:35

Rechtsextremismus bleibt größte Gefahr in MV

10.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Caffier kritisiert Karlsruher Chefermittler

27.11.2017 17:22 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier übt scharfe Kritik an der Arbeit der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. Anlass sind die Terror-Ermittlungen gegen "Prepper" im Nordosten. mehr

Cremlingen "entsetzt" über Neonazi-Veranstaltung

24.11.2017 20:15 Uhr

In Cremlingen hat ein Neonazi mit NPD-Nachwuchs Kampfsporttechniken trainiert. Die Gemeinde distanziert sich: Man habe nicht gewusst, an wen man da seine Sporthalle vermiete. mehr

Deutsche und Türken gedenken der Opfer von Mölln

23.11.2017 20:51 Uhr

Bei den Möllner Brandanschlägen am 23. November 1992 starben drei Menschen. Mit Gesprächen, Gedenkgottesdienst und einer Kranzniederlegung hat die Stadt der Opfer vor 25 Jahren gedacht. mehr

Brandanschlag Mölln: Entsetzen ist ungebrochen

23.11.2017 18:39 Uhr

Bei den Möllner Brandanschlägen am 23. November 1992 starben drei Menschen. Nicht nur die Überlebenden und Angehörigen, auch die Stadt hat 25 Jahre später noch damit zu kämpfen. mehr

Mölln 1992: Neonazis ermorden drei Menschen

22.11.2017 15:25 Uhr

Beim Brandanschlag in Mölln am 23. November 1992 sterben drei Türkinnen. Es ist der erste rassistische Anschlag im vereinigten Deutschland, bei dem Menschen getötet werden. mehr

mit Video

Fatih Akins Geschichte von Trauer und Wut

22.11.2017 13:00 Uhr

Fatih Akin interessiert sich für das Leid und den Kampf um Vergeltung, der NSU-Skandal bleibt für ihn Kulisse. Dadurch bekommt "Aus dem Nichts" eine politische und zeitgeschichtliche Unschärfe. mehr

Fremdenfeindliche Angriffe mit Hammer

12.11.2017 19:28 Uhr

In Neubrandenburg sind zwei Männer mit Migrationshintergrund angegriffen worden. Ein 20-Jähriger soll mit einem Hammer zugeschlagen und Blumentöpfen geworfen haben. mehr

mit Video

Verfassungsschutz: 120 "Reichsbürger" in Hamburg

12.11.2017 12:28 Uhr

Die Zahl der sogenannten Reichsbürger in Hamburg ist größer als bisher angenommen. Der Verfassungsschutz geht zurzeit von 120 Mitgliedern aus - vor einem Jahr waren es noch 50. mehr

Bewaffnete Gruppe? Anklage gegen "Freundeskreis"

10.11.2017 16:15 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat drei Mitglieder des rechtsextremen "Freundeskreises" angeklagt. Bei den Männern waren zuvor zahlreiche Waffen sichergestellt worden. mehr