Stand: 31.08.2017 18:26 Uhr

Showdown in Nordhorn: Würmer retten Sportplatz

Seit zwei Wochen ist die Spielstätte der Spielvereinigung Brandlecht-Hestrup in Nordhorn nun schon gesperrt. Tausende Larven eines Käfers haben den Platz befallen und Vögel auf der Suche nach den leckeren Tierchen daraufhin den Rasen kaputtgepickt. Seit Donnerstag schlägt das Grünflächenamt zurück - und spritzt als Gegenmaßnahme Millionen mikroskopisch kleine Fadenwürmer in den Untergrund. Sie nisten sich in den Larven ein und machen diese so unschädlich. Unter der Grasnarbe des Nordhorner Sportplatzes tobt nun der Kampf Larven gegen Würmer.

Wie der Fadenwurm einen Fußballverein rettet

Tausende Larven hausen im Platz

Thorsten Deitel, eigentlich für Herren-Fußballmannschaften des Vereins zuständig, ist inzwischen zu einem echten Fadenwurm-Experten geworden. Beim Ortstermin mit NDR 1 Niedersachsen wird das Problem schnell sichtbar: Überall dort, wo eigentlich Stollenschuhe unterwegs sein sollten, hausen die Problemlarven: "Wenn wir jetzt hier die oberste Grasfläche abnehmen, sehen wir direkt darunter, dass hier ganz viele Engerlinge sind", sagt Deitel. "Auf einem Stück von zehn mal zehn Zentimetern haben wir sicher schon so 10, 15 Larven."

Ungleicher Kampf zwischen Larven und Würmern

Die kleinen, weißen Käferlarven krabbeln wild umher und fühlen sich sichtbar wohl. Doch nun sollen ja Fadenwürmer gegen die Larven antreten - und Deitel weiß: Bei dieser Partie steht der Sieger schon fest. "Die Fadenwürmer nisten sich in einer Larve ein und müssen dann immer feucht gehalten werden", erklärt er. Dadurch sterbe die Larve ab, weil die Würmer Bakterien absetzen: "Die wiederum vermehren sich dann in den Larven, gehen wieder raus und suchen sich die nächsten."

Käferlarven.

Käfer-Larven zerstören Fußballplatz

Hallo Niedersachsen -

Käfer-Larven haben einen Fußballplatz in Nordhorn unbespielbar gemacht. Die Stadt Nordhorn und der Verein wollen nun mit Fadenwürmern gegen die Plage kämpfen.

4,62 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Aus dem "Pizzakarton" ins Fußballfeld

Die kleinen Feinde der Käferlarven sind mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Millionen der kleinen Tierchen wurden am Mittwoch von einer Spezialfirma angeliefert und von Stadtmitarbeiter Reinhold Schnieders in einer Art Pizzakarton über Nacht im Kühlschrank gelagert. Schnieders hat die ganze Platzmisere begleitet und dabei die eine oder andere Erkenntnis gewonnen: "Immerhin sind die Trainingsplätze nicht befallen, nur der Hauptplatz - und auf dem nur der Randbereich." Im Mittelfeld des Platzes sind also keine Larven zu finden - und Fußball werde doch überwiegend in der Mitte gespielt, meint Schnieders.

Videos
02:39

Realer Irrsinn: Wurmkur für den Fußballplatz

02.09.2015 22:50 Uhr
extra 3

Was haben der Hamburger SV und der VfL Bergen auf Rügen gemeinsam? Große Investitionen, wenig Erfolg. Und wer hat am Ende versagt? Natürlich die Holländer! Video (02:39 min)

Bis zum Sieg kann es dauern

Doch weil auch in Nordhorn weiterhin auf den Flügeln und vor den Toren gespielt werden soll, hat am Donnerstag eine große Landmaschine Risse in den Rasen geschlitzt und den Boden aufgelockert. Anschließend ging es für die im Wasser schwimmenden Fadenwürmer durch einen Schlauch abwärts in den Boden. Die Bedingungen für das besondere Duell sind den Experten zufolge perfekt. Regen und keine Sonne - so mögen es die Fadenwürmer und nehmen hoffentlich gern ihre Arbeit auf. Bis die Larven vernichtet sind, wird es ein paar Tage dauern. Um bis dahin die Vögel abzuhalten, ziehen die Nordhorner eine große Vliesdecke über den Platz. Wenn diese in gut zwei Wochen wieder abgenommen wird, soll es bei der Spielvereinigung Brandlecht-Hestrup endlich wieder sportliche Duelle geben - und auch der Ball wieder rollen.

Weitere Informationen

Tödliches Sportplatz-Duell: Würmer gegen Larven

Ein Fußballplatz in Nordhorn ist derzeit unbespielbar: Käferlarven hausen darin, Vögel picken sie und ruinieren so den Rasen. Zig Millionen Fadenwürmer sollen nun die Larven fressen. (25.08.2017) mehr

mit Video

Nützlinge für den Garten - auf Bestellung

Jeder Bösewicht hat seinen Feind. Das gilt auch für Pflanzenschädlinge. Gartenprofi Peter Rasch weiß, welcher Nützling Dickmaulrüssler, Blattläuse und Spinnmilben bekämpft. (08.06.2017) mehr

Ein Riecher für Käfer: "Abby" sucht Schädlinge

Eingeschleppte Käfer aus Asien gefährden ganze Wälder. Ein Spürhunde-Team aus Niedersachsen will das verhindern: "Abby" ist die Geheimwaffe gegen die fiesen Schädlinge. (04.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 31.08.2017 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:47

Teuer sanierte Zugstrecke wird nicht genutzt

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:22

Warum sind so wenige Abgeordnete Frauen?

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:51

Problem Fahrerflucht: Polizei startet Kampagne

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen