Stand: 04.02.2016 09:51 Uhr

Ossensamstag: Ein Umzugswagen gegen die Gier

von Josephine Lütke

Natürlich ist der Karneval vor allem eine Spaßveranstaltung. Doch noch etwas gehört dazu: die Kritik an Politik und Wirtschaft. Genau das ist auch einer Gruppe aus Bissendorf wichtig. "Es geht nicht nur um Musik und Party", sagt Kurt Kassens. Karneval solle auch kritisch und politisch sein. Das sei schließlich auch der Ursprung und die Idee des Karnevals: eine Kritik an den Herrschenden. Und so ist Kassens mit Freunden, Nachbarn und Familienmitgliedern seit etwa zehn Jahren immer mal wieder mit einem Wagen beim Ossensamstag dabei - dieses Jahr zum siebten Mal.

Basteln für Blatter-Auftritt beim Ossensamstag

Kritik richtet sich diesmal an die FIFA

Mit dem ersten Wagen der Bissendorfer bekam damals die FDP ihr Fett weg. "Da wollte die FDP 18 Prozent mit Guido Westerwelle als Kanzlerkandidat erreichen. Alles nur Show", erinnert sich Kassens. Auch zur Finanzkrise bauten er und sein Team bereits einen Wagen. Menschen, die immer mehr wollen - das scheint ein Thema zu sein, das die Bissendorfer besonders umtreibt. In diesem Jahr beschäftigt sich ihr Wagen mit dem Korruptionsskandal beim Fußballweltverband FIFA.

Jemand hält Schokoladengeld in der Hand. © NDR Fotograf: Josephine Lütke

Geld, Geld, Geld - aber bitte aus Schokolade

Das Team um Kurt Kassens bastelt jedes Wochenende an den Karneval-Accessoires für den bevorstehenden Auftritt beim Ossensamstag. Das Thema dieses Jahr: "Korruption bei der FIFA".

3,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Insgesamt werden beim Ossensamstag in diesem Jahr rund 70 Karnevalswagen und Fußgruppen erwartet. Ab 14 Uhr ziehen die Karnevalisten durch Osnabrücks Innenstadt.

Weitere Informationen

Osnabrücker feiern 40. Schoduvel

Kamelle, Kapellen und natürlich Kostüme: Am 6. Februar steigt in Osnabrück wieder der Ossensamstag. NDR.de zeigt den Umzug von etwa 13.45 bis 15.30 Uhr im Livestream. mehr