Stand: 06.02.2016 18:49 Uhr

Osnabrück ruft "Helau" und Zehntausende feiern mit

In Osnabrück herrscht am Sonnabend Ausnahmezustand, denn es ist Ossensamstag: Wohl bekannte wie schrille Figuren von Teufel und Funkenmariechen bis zu untoten Bräuten ziehen in Grüppchen durch die Straßen und Kneipen. Besonders zum beliebten Umzug versammeln sich wieder Zehntausende an der Strecke. Dort präsentieren sich am Nachmittag Karnevalisten aus Stadt und Umgebung auf rund 70 bunt geschmückten Wagen. Und eine kleine Besonderheit hat der Ossensamstag in diesem Jahr auch zu bieten: Er feiert runden Geburtstag, den 40. um genau zu sein.

Bildergalerie

Ihr Bild vom Ossensamstag-Umzug 2016

Waren Sie beim Ossensamstag dabei? Hier finden Sie die Bilder, die unser Fotograf beim großen Karnevals-Umzug 2016 in Osnabrück gemacht hat. mehr

Polizei ist zufrieden

"Das Wetter ist schön und der Karneval verläuft eigentlich ganz ruhig und friedlich", sagte Polizeisprecher Georg Linke am Sonnabendnachmittag NDR.de. Es gebe die üblichen Scharmützel, weil einige zu tief ins Glas geschaut hätten. Die Zahl der Feiernden lasse sich nur schwer schätzen, so Linke. Aber beim Umzug gehe man von ähnlich vielen Besuchern wie im vergangenen Jahr aus. Damals waren es rund 40.000.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.02.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

28:48 min

Hallo Niedersachsen - op Platt

28.05.2017 11:00 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:37 min

Der Trend zum E-Bike

28.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:00 min

Freibäder: Das Ringen um die Badegäste

28.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen