Stand: 06.07.2015 11:17 Uhr

Millionenschaden nach Brand in Hotel in Bohmte

Ein Feuer hat in Bohmte ein Hotel vollständig zerstört. Das Gebäude war in der Nacht zu Montag in Brand geraten. Ersten Ermittlungen zufolge schließt die Polizei Brandstiftung aus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sei ein technischer Defekt die Ursache gewesen. Eine Lkw-Fahrerin hatte die Polizei alarmiert, weil sie beim Vorbeifahren gesehen hatte, wie Flammen aus dem Dach schlugen.

Die Flammen griffen laut Feuerwehr sehr schnell um sich und breiteten sich auf den gesamten Gebäudekomplex aus. Rund 100 Feuerwehrleute waren bis zum Morgengrauen damit beschäftigt, den Brand unter Kontrolle zu bringen.Immer wieder waren Glutnester aufgeflackert.

Keine Gäste - keine Verletzten

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Weder im Hotel noch im Restaurant hatten sich laut Polizei Gäste aufgehalten. Die Beamten schätzen den Schaden auf mindestens eine Million Euro.

 

Weitere Informationen
19 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie