Stand: 18.05.2017 07:46 Uhr

Fünf Arbeiter bei Chlorgasunfall verletzt

In einem Metallverarbeitungsbetrieb in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) ist Chlorgas ausgetreten. Fünf Angestellte des Betriebs atmeten das Gas am späten Mittwochabend ein und wurden dadurch leicht verletzt. Das teilte die Nordhorner Polizei am Donnerstagmorgen mit. Das giftige Gas entwich gegen 23 Uhr aus einem Maschinenteil. Mitarbeiter der Firma alarmierten daraufhin die Feuerwehr, die das Leck noch in der Nacht schloss.

Drei Personen in Schutzanzügen betreten eine Halle. © Nord-West-Media TV

Großeinsatz nach Chlorgasaustritt in Nordhorn

In einer Metallverarbeitungsfirma in Nordhorn ist eine größere Menge Chlorgas ausgetreten. Fünf Angestellte wurden dabei verletzt - einer von ihnen schwer.

3,08 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.05.2017 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:28 min

Kostenlose Lastenräder in Hannover

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:21 min

Streit über belastetes Schlachthof-Abwasser

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:56 min

Regionaler Bus-Unternehmer unter Druck

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen