Stand: 15.02.2016 16:27 Uhr

Sport verbindet - auch im Flüchtlingshaus

Gut 20 Fitnessgeräte stehen in der ehemaligen Fahrzeughalle. Von der Beinpresse bis zum Rudergerät ist alles vorhanden, um sich abzureagieren, Stress abzubauen, gesund zu bleiben. Und vielleicht auch, um mit den anderen Bewohnern des Flüchtlingshauses in Osnabrück in Kontakt zu kommen, hofft Ali Hassan Ismail. Der 31-Jährige kommt aus dem Libanon, hat Sportwissenschaften studiert, spricht vier Sprachen - und ist nun einer von sechs Freiwilligen, die hier dreimal in der Woche in die Rolle des Fitnesstrainers schlüpfen. Möglich wurde das durch die Til-Schweiger-Foundation, die Raum und Geräte finanziert hat. Ismail hat im Radio von Til Schweigers Plan für ein Fitnessstudio gehört und wollte unbedingt dabei sein. "Sport ist sehr wichtig für alle Menschen in der Welt", sagt Ali. Er verbinde Leute unterschiedlicher Herkunft.

Osnabrück: Fitness für Flüchtlinge

Trainerin wird noch gesucht

Bereits im September vergangenen Jahres hat Til Schweiger das Flüchtlingshaus in Osnabrück besucht. Kurz zuvor hatte er die Til-Schweiger-Foundation gegründet - eine Stiftung, die nach eigener Aussage die "Chancen benachteiligter Kinder und Jugendlicher jeglicher Herkunft und ihre Teilhabe an Bildung und sozialer Integration" verbessern und fördern will. Neben finanzieller Hilfe für das Osnabrücker Flüchtlingshaus kündigte er bei seinem Besuch eben die Einrichtung des Fitnessraums an. Bisher kommen jedoch nur Männer zum Training. Künftig soll es aber auch spezielle Angebote für Frauen geben, eine Trainerin wird noch gesucht.

Bald Spatenstich für eine Kita

Ohne die Stiftung wäre die Ausstattung eines solchen Fitnessstudios nie möglich gewesen, sagt Conrad Bram, Leiter des Flüchtlingshauses. Und beim Fitnessraum soll es nicht bleiben. Auch Musikinstrumente wurden durch die Stiftung bereits angeschafft. Das größte Projekt steht allerdings noch bevor: ein Kindergarten. "Ich erwarte da sehr bald den ersten Spatenstich", sagt Bram.

Weitere Informationen

Til Schweiger - Ein polarisierendes Multitalent

Er polarisiert wie kaum ein anderer, doch die Zahlen sprechen für ihn: Til Schweiger ist gefragt - als Schauspieler, Regisseur und Produzent. mehr

Flüchtlinge in der Region Osnabrück und dem Emsland

Zehntausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten nach Niedersachsen gekommen. Städte wie Osnabrück, aber auch kleinere Gemeinden, müssen die Unterbringung und Integration umsetzen. mehr