Stand: 28.08.2016 16:15 Uhr

Dachstühle nach Gewittern in Brand

Die anhaltende Hitze hat sich am Samstagabend in Laar in der Grafschaft Bentheim in einem schweren Gewitter entladen. Offenbar nach einem Blitzeinschlag geriet dort der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand. Beim Löschen des Feuers halfen auch Einsatzkräfte aus den benachbarten Niederlanden. Das Haus ist nach Angaben der Feuerwehr durch das Löschwasser so stark beschädigt, dass es derzeit unbewohnbar ist. Wie hoch der Schaden ist, steht jedoch noch nicht fest. Brandermittler der Polizei haben in der Zwischenzeit ihre Arbeit aufgenommen.

Mehrere Dachstühle in Flammen

Auch andernorts im Nordwesten richteten Gewitter teils schwere Schäden an. In Meppen wurde die Lagerhalle eines Bauernhofs zerstört. Im Landkreis Osnabrück brannte es auf einem Bauernhof. Auch im Landkreis Aurich setzten Blitze in der Nacht zum Sonntag die Dachstühle zweier Einfamilienhäuser in Brand. Ein Haus in Großefehn sei wegen des Feuers und der Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar, teilte die Polizei mit. Der Schaden wird auf 160.000 Euro geschätzt. Ein weiterer Brand in Ihlow konnte von der Feuerwehr und dank des Starkregens schnell gelöscht werden. Die Bewohner durften direkt wieder in ihr Haus. Verletzt wurde bei beiden Bränden niemand.

Strohlager gerät in Brand

Auch in Hagstedt bei Visbek im Landkreis Vechta könnte ein Blitzeinschlag die Ursache für ein Feuer sein. Dort geriet in der Nacht ein Strohlager auf einem Feld direkt neben einer Gasförderstation in Brand gewesen. Nach Angaben der Feuerwehr brannten beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits mehrere Hundert Strohballen. Die Gasanlage wurde vom Betreiber sicherheitshalber abgeschaltet. Zum Zeitpunkt des Brandes war eine Gewitterfront über die Region gezogen. Aber auch Brandstiftung konnte die Polizei am Sonntag nicht ausschließen.

 

Weitere Informationen

Sturm, Blitze, Starkregen: Unwetter im Norden

Heftige Gewitter haben in Norddeutschland Schäden angerichtet: Umgestürzte Bäume blockierten den Bahnverkehr, bei einem Autounfall wurden zwei Menschen verletzt. mehr

Unwetter: Baum zwingt Zug zur Notbremsung

Der strahlende Sonnenschein am Wochenende sollte nicht zur Sorglosigkeit verleiten: Die Landesforsten warnen vor Waldbränden - in Celle stand die Heide am Donnerstag bereits in Flammen. (27.08.2016) mehr

Prognose: Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr