Stand: 29.08.2017 18:29 Uhr

Bald geht der Transrapid auf eine letzte Reise

Im September geht der ausrangierte Transrapid TR 09 auf seine letzte Reise. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Abtransport der Magnetschwebebahn, deren Prototyp 2006 bei einer Testfahrt verunglückte. Mit Kränen wurden bereits die zwei jeweils 25 Meter langen Abteile des Transrapids auf Tieflader gehoben. Ihnen folgt noch das Fahrerteil. Für den 60 Kilometer langen Weg vom Gelände in Lathen aus wurde für die drei Transrapid-Teile ein Schwertransport angemeldet. Ziel der Fahrt ist der Fleischwarenhersteller Kemper in Nortrup bei Quakenbrück, der Nachfahre des Magnetzug-Erfinders. Wie Kemper am Dienstag mitteilte, soll der TR 09 in der Nacht vom 13. auf den 14. September überführt werden.

Bildergalerie
6 Bilder

Ausrangiert: Transrapid kommt nach Nortrup

Der ausrangierte Transrapid R 09 verlässt im September Lathen in Richtung Nortrup. Allerdings nicht magnetisch in der Schwebe, sondern auf einem Radlader auf der Straße. Bildergalerie

Konferenz- und Schulungsräume im TR 09

Kemper hatte im vergangenen Herbst den Hightech-Schnellzug für 200.000 Euro vom Bund ersteigert. Ursprünglich war das Modell einmal für den Betrieb am Flughafen München gedacht. Auf dem Firmengelände in Nortrup soll die alte Magnetschwebebahn umfunktioniert werden. Konferenz- und Schulungsräume sollen im TR 09 entstehen, so die Geschäftsleitung.

In Schanghai im Einsatz

In Deutschland wurde der Transrapid nie im regulären Verkehr gefahren, immer nur auf Teststrecken. In Lathen verunglückte vor knapp elf Jahren ein Prototyp des Zuges - 23 Menschen starben. In Schanghai fährt die Magnetschwebebahn seit 2002 auf einer Strecke von 30 Kilometern.

Weitere Informationen
06:13

Vor der Tragödie

DAS!

Das Team von Das! war das letzte, das von der Transrapid-Strecke berichtete. Sechs Wochen nach dem Dreh geschah das Unglück. Video (06:13 min)

mit Video

Transrapid ist bereit für seine letzte Reise

Der letzte Transrapid verlässt im Herbst das ehemalige Versuchsgelände in Lathen. Dann wird der TR 09 nach Nortrup überführt. Schon jetzt ist er bereit für die Abholung. (26.06.2017) mehr

Letzter Transrapid geht an Firma des Erfinders

Nach einem achtwöchigen Bieterverfahren hat das Unternehmen Kemper aus Nortrup den Zuschlag für den letzten Transrapid erhalten. Der Kaufpreis soll etwas über 200.000 Euro liegen. (21.11.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.08.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:56

Vorwürfe gegen AfD-Funktionär

19.09.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:32

Kirchenglocken mit Nazi-Symbolen stillgelegt

18.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen