Stand: 06.01.2017 07:41 Uhr

Zwei Menschen sterben bei Unfall in Uplengen

Tödlicher Verkehrsunfall bei Uplengen (Landkreis Leer): Bei einem verheerenden Frontalzusammenstoß auf gerader Strecke sind am Donnerstagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Die beiden Autofahrer - ein 29-Jähriger aus Uplengen und ein 59-Jähriger aus dem benachbarten Hesel - starben noch am Unfallort, sie mussten von der Feuerwehr aus den Wracks befreit werden. Ebenso die 55 Jahre alte Beifahrerin und Schwester des 59-Jährigen, die schwer verletzt überlebte und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Ursache noch ungeklärt

Warum die beiden Pkw zusammenstießen, ist noch unklar. Zwar sei die Straße zum Zeitpunkt des Unglücks glatt gewesen, so die Polizei. Ob das aber auch tatsächlich die Ursache für den Unfall war, müsse nun geklärt werden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 20 Uhr auf der Landesstraße 24. Der eine Wagen, ein Mercedes C-Klasse, in dem zwei Personen saßen, wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen Graben geschleudert. Das andere Auto, ein VW Fox, kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen und fing Feuer. Der Einsatz der Rettungs- und Bergungskräfte dauerte mehrere Stunden. Die L 24 blieb bis etwa 1.15 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Groß- und Kleinsander, Remels und Jübberde, sowie Rettungsdienste und Notärzte aus den Landkreisen Leer, Aurich und Ammerland wurden alarmiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.01.2017 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:49

Winterwetter: Zäher Verkehr auf der A 2

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:11

Birigt Honé: Ministerin für Europa-Angelegenheiten

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:15

Tarifverhandlungen bei Volkswagen gestartet

11.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell