Stand: 24.05.2017 08:20 Uhr

Viel Klärungsbedarf: Streit um VION-Abwasser

Die Stadt Cloppenburg will die Abwässer eines Schlachthofs der Firma VION in der Gemeinde Emstek nicht länger klären. Der Betrieb verursacht massenweise Schmutzwasser. Weil die Kläranlage in Emstek mit den großen Mengen überfordert war, schloss die Gemeinde einen Vertrag mit der Stadt Cloppenburg. Doch auch der Anlage dort ist es zu viel. Mehrfach soll das VION-Abwasser die Kläranlage derart überlastet haben, dass verschmutztes Wasser in die Soeste lief. In einer Mitteilung der Stadt heißt es nun: Nicht nur ein Mal habe man VION gemahnt, etwas zu unternehmen oder wenigstens eine sogenannte Starkverschmutzerzulage zu zahlen. Doch nichts sei passiert. Nun hat sich VION zu Wort gemeldet.

Bürgermeister will Druck erhöhen

Das Unternehmen kritisiert die Stadt im Streit um die Abwasserreinigung. VION verweist in einer Mitteilung auf "umfangreiche Maßnahmen", um die Grenzwerte des Abwassers zu senken. Weiterhin habe es bereits eine Nachzahlung von 450.000 Euro für die Reinigung gegeben. Cloppenburgs Bürgermeister Wolfgang Wiese (CDU) bestätigte, dass das Geld am Dienstag eingegangen sei. Das sei aber nur knapp die Hälfte der noch ausstehenden Gebühren. Ende Juni soll die fristlose Kündigung der Stadt wirksam werden. Das, so Wiese, soll den Druck auf VION erneut erhöhen. Anfang Juni soll es weitere Gespräche geben.

70.000 tote Schweine pro Woche

Bei VION werden pro Woche 70.000 Schweine geschlachtet. Bald sollen es sogar 80.000 werden, denn die Firma hat einen Standort in Zeven geschlossen. Die Arbeit wird nach Emstek verlagert. Der Leiter der Gewerbeaufsichtsamtes in Oldenburg, Uwe Rottmann, hatte zuletzt nicht ausgeschlossen, dass der Großschlachterei sogar die Betriebsgenehmigung entzogen werden könnte, sollte der Streit um das Abwasser nicht beigelegt werden.

Weitere Informationen

Emsteker Schlacht-Abwässer überlasten Kläranlage

Die Abwässer des Vion-Schlachthofs in Emstek haben offenbar schon mehrfach die Kapazitäten der Kläranlage in Cloppenburg überstiegen. Das Wasser floss ungeklärt in die Soeste. (11.05.2017) mehr

Aus des Schlachthofs in Zeven ist besiegelt

Der Schlachthof von Vion in Zeven wird geschlossen - am Mittwoch haben auch die Aktionäre zugestimmt. Die Verhandlungen über einen Sozialplan für 120 Mitarbeiter laufen. (19.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.05.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:15

Klinik-Apotheken: Medikamente werden knapp

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:01

Emden bleibt Scheidungs-Hochburg

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:32

Säure-Anschlag: Prozess gegen "Reichsbürgerinnen"

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen