Stand: 26.02.2016 15:59 Uhr

Verfolgungsjagd durch Bassum - Ladendiebe gestellt

Szenen wie aus einem Film: In Bassum im Landkreis Diepholz hat sich am Donnerstagnachmittag eine wilde Verfolgungsjagd abgespielt. Der Detektiv eines Supermarktes verfolgte einen Wagen, in dem vier mutmaßliche Ladendiebe saßen. Auf der Flucht bog das Auto mit den vier Insassen von der Bundesstraße 51 in einen Waldweg ab. Dort endete die Flucht, bei der teilweise Geschwindigkeiten von 100 Stundenkilometern erreicht worden waren, in einer Sackgasse. Der Detektiv traf kurz darauf an dem Waldweg ein. Die vier mutmaßlichen Diebe stiegen aus und griffen ihn an. Der Detektiv verteidigte sich mithilfe eines Abwehrsprays. Die vier ergriffen die Flucht.

Babynahrung und Alkohol im Auto

Der Detektiv verständigte die Polizei. Diese setzte Hubschrauber und Polizeihunde ein und nahm etwa eine Stunde nach der Verfolgungsjagd drei Verdächtige fest. Laut Polizei handelt es sich dabei um drei rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 19 und 28 Jahren. Im Fluchtwagen fanden die Ermittler das mutmaßliche Diebesgut: 20 Dosen Babynahrung sowie etwa zehn Flaschen mit alkoholischen Getränken. Einer der Verdächtigen, er soll etwa 50 Jahre alt sein, ist derzeit noch auf der Flucht. Er ist nach Polizeiangaben etwa 1,80 Meter groß, kräftig, hat kurze dunkelgraue Haare und ist mit einer grauen Jacke und einer Jeans bekleidet.

Zeugen in diesem Fall werden gebeten, sich mit der Polizei Syke unter der Telefonnummer (04242) 96 90 in Verbindung zu setzen.