Stand: 29.03.2017 12:22 Uhr

Trotz Beben: DEA plant weitere Erdgasförderung

Bild vergrößern
Die DEA fördert in Völkersen bereits Erdgas - nun sollen weitere Vorkommen in 5.000 Meter Tiefe angezapft werden.

Die Deutsche Erdöl-AG (DEA) will weitere Erdgasvorkommen im Landkreis Verden erschließen. Dafür plant das Unternehmen zwei Bohrungen. Diese sollen an den bestehenden Bohrlöchen in der Ortschaft Völkersen, die zu Langwedel (Landkreis Verden) gehört, vorgenommen werden. Durch die neuen Bohrungen sollen Erdgasreserven in rund 5.000 Meter Tiefe erschlossen werden, teilte die DEA mit. Für die Bohrungen soll im Juni eine Anlage mit einer Höhe von 62 Metern aufgestellt werden. Es handelt sich jedoch nicht um die umstrittene Fördermethode Fracking.

Immer wieder bebt bei Völkersen die Erde

Politiker und Anwohner haben bereits Widerstand gegen die Förderpläne angekündigt. Rund um Völkersen habe es in den vergangenen Jahren zahlreiche Erdbeben gegeben, hieß es zur Begründung. Zuletzt bebte im November vergangenen Jahres die Erde. Es wurde eine Stärke von 2,5 gemessen. Mehrere Anwohner hatten die Erdstöße wahrgenommen. Das Beben aus dem November war das letzte in einer ganzen Reihe: Zwischen 2008 und 2016 hatte der Niedersächsische Erdbebendienst sieben schwache Beben registriert. Ursache für die Beben ist laut dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) die Erdgasförderung. Das sieht auch die DEA so, bei der ein Sprecher von "leichten seismischen Aktivitäten" spricht. Dennoch bohrt das Unternehmen weiter nach Gas. Eventuelle Schäden durch die Beben würden "ohne großen bürokratischen Aufwand" beglichen, sagte der Sprecher.

Weitere Informationen

Firmen wollen wieder fracken: Kritiker entsetzt

Nach freiwilligem Verzicht wollen Erdgasunternehmen ab 2021 wieder in Niedersachsen fracken. Bürgerinitiativen und BUND in Verden und Rotenburg kritisieren den Gesetzgeber. (03.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 29.03.2017 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:02

Weihnachtsshopping: Volle Läden in Oldenburg

09.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:29

Kleinflugzeug abgestürzt: Pilot tot gefunden

09.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:34

FDP-Parteitag: Zwietracht in der Opposition?

09.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen