Stand: 20.12.2016 14:27 Uhr

Schlachter Goldschmaus übernimmt Leiharbeiter

Das Schlachtunternehmen Böseler Goldschmaus aus Garrel im Landkreis Cloppenburg will in den kommenden zwölf Monaten rund 400 osteuropäische Werkvertragsarbeiter als Festangestellte übernehmen. Darauf hat sich die Firma mit dem Subunternehmer geeinigt. Noch im Sommer hatte es geheißen, dass die Leiharbeiter schon zum 1. Januar 2017 übernommen werden sollten. Der Subunternehmer aus Ungarn soll jedoch Druck auf die Beschäftigten ausgeübt haben, damit sie nicht wechseln.

Unternehmen will auf Leiharbeiter verzichten

Die Böseler-Gruppe hingegen wolle künftig in ihrem Kerngeschäft, dem Herstellen von Fleisch- und Wurstwaren, auf die Beschäftigung von Werkvertragsarbeitern verzichten, sagte Unternehmenssprecher Gerald Otto am Dienstag. Einige Mitarbeiter seien bereits mit einem festen Arbeitsvertrag übernommen worden.

"Es gab keine Drohungen gegen Mitarbeiter"

Insgesamt beschäftigt Böseler rund 1.100 Menschen. Mit dem bisherigen Subunternehmer wolle das Schlachtunternehmen nach wie vor arbeiten, sagte Otto. Es gehe etwa um Wohnraum sowie Unterstützung bei Behördengängen und Arztbesuchen, wozu der Subunternehmer noch benötigt werde. Dazu solle noch ein Konzept ausgearbeitet werden. Drohungen gegen wechselwillige Mitarbeiter, dass sie ihre Wohnung verlieren, wenn sie in die Festanstellung gehen, habe es nicht gegeben, sagte Otto. "Die Mitarbeiter, die wir übernehmen, müssen keine Angst haben, dass sie aus der Wohnung fliegen oder dass sie nicht zur Arbeit kommen, das ist alles geregelt."

Gewerkschaft lobt die Vereinbarung

Der Oldenburger Chef der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG), Matthias Brümmer, bezeichnete die Vereinbarung als einen Schritt in die richtige Richtung. "Böseler ist Vorreiter, das ist lobenswert und finden wir gut, aber es dürfte schon ein bisschen schneller gehen", sagte der Gewerkschafter. Er sei verwundert, dass das Unternehmen von der ursprünglichen Ankündigung, schon zum 1. Januar 400 Mitarbeiter zu übernehmen, wieder zurückgerudert sei.

Weitere Informationen

Ärger um Festanstellung von Leiharbeitern

Die Firma Böseler Goldschmaus will ihre 400 Leiharbeiter fest anstellen. Die sind derzeit bei einem ungarischen Subunternehmer beschäftigt - und der hat offensichtlich etwas dagegen. (13.12.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.12.2016 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:55

Nach der Wahl: Der Koalitionspoker

16.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:29

AfD-Grabenkämpfe nach der Wahl

16.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:55

Weil und Althusmann in Berlin

16.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen