Stand: 22.09.2017 15:27 Uhr

Neuer Auftrag: Meyer baut drei Schiffe pro Jahr

So soll die "Spirit of Discovery" einmal aussehen, eines der Kreuzfahrtschiffe für die Reederei Saga Cruises.

Die Papenburger Meyer Werft wird in den Jahren 2019 und 2020 jeweils drei Kreuzfahrtschiffe pro Jahr an Kunden ausliefern. Das hat das Unternehmen am Freitag mitgeteilt. In der kommenden Woche werde ein weiterer Vertrag mit der britischen Reederei Saga Cruises unterschrieben: Für sie sollen in Papenburg nun zwei Kreuzfahrtschiffe für jeweils knapp 1.000 Passagiere entstehen. Zuvor war mit der Reederei nur der Bau eines Schiffs vereinbart worden.

Schwaches Pfund verteuert Schiffe für die Reederei

Besonders erfreulich sei der Abschluss mit Saga Cruises wegen des bevorstehenden Brexits, teilte die Werft mit: Die Austrittsverhandlungen Großbritanniens aus der Europäischen Union schwächten die britische Währung. Dadurch würden die Schiffe für die Reederei wesentlich teurer. Dennoch habe die Meyer Werft Saga Cruises überzeugen können, hieß es.

Baudock 1 wird reaktiviert

Die "Spirit of Discovery" und ihr Schwesterschiff "Spirit of Adventure" werden nach Werft-Angaben 236 Meter lang und gut 31 Meter breit sein. Die Fertigstellung sei für Sommer 2019 beziehungsweise 2020 geplant. Für den Bau werde das ältere Baudock 1 wieder genutzt - für die zuletzt entstandenen riesigen Kreuzfahrtschiffe war es zu klein. Nur Schiffsblöcke waren dort noch gefertigt worden.

Videos
00:43

Nachtschicht auf der "World Dream"

Die "World Dream" auf der letzten Etappe ihrer Emsüberführung: Ein farbenfrohes Lichtspiel des Luxusliners vor dem Nachthimmel. Video (00:43 min)

"World Dream" ist bereit für große Fahrten

Zuletzt hatte der Ozeanriese "World Dream" vor einigen Tagen die Ems passiert und die Nordsee erreicht. Dort absolviert sie nun Probefahrten. 335 Meter lang und 39,7 Meter breit ist der Luxusliner, der zweite Neubau der Meyer Werft für die asiatische Kreuzfahrtlinie Dream Cruises der Genting-Gruppe. Die "World Dream" ist weitestgehend baugleich mit dem Schwesterschiff "Genting Dream", das im September 2016 überführt wurde. Für den 26. Oktober ist die offizielle Übergabe an die Reederei geplant. Die "World Dream" soll künftig von China aus unter anderem Vietnam und die Philippinen anlaufen.

Weitere Informationen

Die "World Dream" erreicht die Nordsee

Die "World Dream" hat die Nordsee erreicht. Und das früher als erwartet. Am Montagmorgen legte sie im niederländischen Eemshaven an. Eigentlich sollte sie dort erst am Abend ankommen. (18.09.2017) mehr

16 Bilder

Neuer Luxusliner passiert die Ems

Die "World Dream" schiebt sich über die Ems Richtung Nordsee. Dabei passiert das Schiff der Meyer Werft die Dockschleuse, die Friesenbrücke, die Jann-Berghaus-Brücke und das Emssperrwerk. (17.09.2017) Bildergalerie

mit Video

Kein Traum für die Umwelt

Das jüngste Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft ist für den asiatischen Markt bestimmt. Dort erlauben andere Gesetze zum Beispiel das Fahren des Schiffes ohne Abgasreinigung. (06.09.2017) mehr

36 Bilder

Die schönsten Schiffe der Meyer Werft

Für die Schiffsbauer bedeuten sie harte Arbeit, für die Region wertvolle Jobs - aber für unzählige "Sehleute" sind sie vor allem wunderschöne Fotomotive: die Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft. Bildergalerie

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.09.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:01

Gemüseernte läuft auf Hochtouren

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

Bürger fürchten Enteignung

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
07:02

Alter und Pflege: Gesundheitscampus

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen