Stand: 02.10.2017 11:26 Uhr

Mehrere Brandstifter in Oldenburg unterwegs?

In der Nacht zu Montag ist in Oldenburg erneut ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass mehrere Brandstifter in der Stadt unterwegs sind. Sie ermittelt aber in alle Richtungen. Nach drei Bränden am Wochenende im Stadtteil Osternburg ging nun ein Holzschuppen im weiter nördlich gelegenen Stadtteil Bürgerfelde in Flammen auf. Das Feuer drohte auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde es vorsichtshalber geräumt. Ein abgestelltes Fahrzeug sei durch die Flammen beschädigt worden, verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Morgen. Wegen des anderen Brandortes und weiterer Umstände sieht die Polizei keinen Zusammenhang mit den drei Bränden vom Wochenende.

Drei Brände in einer Nacht

Die ersten drei Brände waren in derselben Nachbarschaft und im Abstand von nur wenigen Minuten ausgebrochen, die Polizei vermutet Brandstiftung. In zwei Fällen gingen Carports in Flammen auf. Im dritten Fall breitete das Feuer sich von einem Schuppen auf ein Wohnhaus aus und zerstörte den Dachstuhl. Der Schaden nach allen vier Bränden wird auf insgesamt rund 250.000 Euro geschätzt. Noch in der Nacht wurde mit einem Großaufgebot nach den Tätern gefahndet, wie die Beamten mitteilten. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Auch in den kommenden Nächten will die Polizei verstärkt Streife fahren, um weitere Taten zu verhindern. Bislang ist die Suche erfolglos geblieben. Die Polizei hofft auch auf Zeugen und nimmt unter (0441) 790 41 15 Hinweise entgegen.

Erinnerungen an Brandserien 2014 und 2015

Die Brände wecken bei den Oldenburgern unangenehme Erinnerungen: In den Jahren 2014 und 2015 hatte es in der Stadt mehrere Brandserien gegeben. Dabei waren zahlreiche Autos und Carports zerstört worden. Eine Sonderkommission konnte keinen Täter fassen. Die Brandserie hörte auf, die Kommission wurde Anfang 2016 aufgelöst. Einen Zusammenhang mit den aktuellen Fällen sehe man derzeit nicht, so ein Sprecher.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.10.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:01

Gemüseernte läuft auf Hochtouren

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

Bürger fürchten Enteignung

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
07:02

Alter und Pflege: Gesundheitscampus

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen