Stand: 07.03.2016 15:03 Uhr

"Bayern" macht sich auf zum Kampf gegen Piraten

Pünktlich um 10 Uhr haben die Festmacher die Leinen gelöst: Die Marinefregatte "Bayern" ist am Montagmorgen von ihrem Heimathafen in Wilhelmshaven ausgelaufen und hat Kurs genommen gen Afrika. Ihre Mission: Als Flaggschiff soll sie die EU-Mission "Atalanta" anführen und die Schiffe des Welternährungsprogramms auf den Seewegen schützen. Zusätzlich ist die Fregatte damit beauftragt, die Piraterie am Golf von Aden sowie in Teilen des Indischen Ozeans und des Arabischen Meeres einzudämmen.

Die Fregatte Bayern ist zu sehen. Davor sieht man sich mit Pappschildern verabschiedende Kinder. © NDR Fotograf: Peter Becker

Marinefregatte "Bayern" nimmt Kurs gen Afrika

In Wilhelmshaven ist am Montag die Fregatte "Bayern" ausgelaufen. Ihre Hauptaufgabe ist es, Piraterie am Golf von Aden einzudämmen. Sechs Monate wird sie dafür unterwegs sein.

4 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Marine wertet Operation als Erfolg

Nach Angaben der Marine sind die Aktionen der Piraten seit Beginn der Operation deutlich zurück gegangen: Seit 2008 hätten Piraten kein Schiff mit Hilfslieferungen für die Menschen in Somalia mehr angegriffen. Seit mehr als einem Jahr sei außerdem kein Handelsschiff in die Hände der Kriminellen gefallen. Die Besatzung der Fregatte "Bayern" wird nach dem Auslaufen im August in Wilhelmshaven zurückerwartet.

Bildergalerien
6 Bilder

Die "Bayern" verlässt Wilhelmshaven

Fast fünf Monate wird die "Bayern" im Auftrag der EU die Seewege am Horn von Afrika vor Piraten schützen. Heute hat die Besatzung ihren Liebsten in Wilhelmshaven "Lebewohl" gesagt. Bildergalerie

14 Bilder

"Bayern" ist wieder in Wilhelmshaven

Nach fünf Monaten Einsatz ist die Fregatte "Bayern" am Freitag in ihren Heimatstützpunkt Wilhelmshaven zurückgekehrt. Mehrere Hundert Angehörige und Freunde begrüßten die Soldaten. (03.07.2015) Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.03.2016 | 12:00 Uhr