Stand: 02.09.2017 10:46 Uhr

Feuer zerstört Gebäudekomplex in Ganderkesee

In Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) ist in der Nacht zu Sonnabend in einem Gewerbegebiet ein Gebäude mit zwei Wohnungen ausgebrannt. Nach Angaben eines Polizeisprechers brach das Feuer gegen 2.30 Uhr aus. Nachbarn hatten den Brand entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Rund 120 Feuerwehrleute aus sechs Wehren kämpften vier Stunden lang gegen die Flammen. Sie konnten ein Übergreifen auf eine angrenzende Halle verhindern.

Zusammenhang mit Brand im März?

Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die acht Bewohner des Hauses seien glücklicherweise auf einer Feier im Rheinland gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Ursache für den Brand ist völlig unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und das Gebäude beschlagnahmt. Bereits im März war in dem Haus ein Feuer ausgebrochen. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt, steht noch nicht fest.

Weitere Informationen
01:13

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. Video (01:13 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.09.2017 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:58

Haftstrafe im Prozess um getötete Millionärin

19.10.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:15

Klinik-Apotheken: Medikamente werden knapp

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:01

Emden bleibt Scheidungs-Hochburg

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen