Stand: 18.03.2016 15:52 Uhr

Fehler bei OP? Ermittlungen gegen Mitarbeiter

Ein Mitarbeiter des St. Joseph-Hospitals in Cloppenburg steht im Verdacht, Operationen in elf Fällen nicht fachgerecht ausgeführt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung in drei Fällen sowie der fahrlässigen Körperverletzung in acht Fällen aufgenommen. Damit hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen massiv ausgedehnt. Bisher war gegen den Mitarbeiter und einen weiteren Kollegen lediglich wegen Abrechnungsbetrugs zu Lasten von Krankenkassen ermittelt worden.

Drei Wohnungen durchsucht

Am Donnerstag hatte die Staatsanwaltschaft Oldenburg das Krankenhaus sowie drei Privatwohnungen durchsuchen lassen. Laut Staatsanwalt Torben Tölle wird die Auswertung der Beweismittel mehrere Monate in Anspruch nehmen. Bereits Ende Januar war das Krankenhaus durchsucht worden.

Dieses Thema im Programm:

Regional Oldenburg | 18.03.2016 | 14:30 Uhr