Stand: 22.04.2017 08:20 Uhr

Emder Hafen: Für Lies ist die Zukunft grün

Niedersachsen Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat am Freitag ein Papier zur künftigen Entwicklung des Emder Hafens vorgestellt. Darin wird unter anderem empfohlen, die Außenems zu vertiefen und weitere Großschiffsliegeplätze anzulegen. Bis 2030 könne auf diese Weise der Umschlag auf elf statt bisher acht Millionen Tonnen gesteigert werden, so Minister Lies.

Energie aus erneuerbaren Energien

Auf freien Industrieflächen am Hafen soll außerdem ein Industriepark entstehen, der seine Energie fast vollständig aus erneuerbaren Quellen bezieht. "Wir wollen uns auch speziell um Unternehmen aus dem Umwelttechnologie kümmern und für den Standort Emden werben", sagte Lies. "Die Chancen für Emden sind großartig und wir arbeiten hart daran, sie auch zu nutzen", sagte der Wirtschaftminister.

Weitere Informationen

Neuer Großliegeplatz im Emder Hafen in Betrieb

Am Montag ist ein neuer Schiffsliegeplatz in Betrieb genommen worden. Rund neun Millionen Euro hat der sogenannte Dalbenliegeplatz gekostet. Er soll den Hafen weiter stärken. (21.12.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.04.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:54

Mutmaßliche IS-Unterstützer festgenommen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:55

Landtag: Koalition ist gegen Blaue Plakette

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:41

Robert Gernhardts Sicht auf Göttingen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen