Stand: 03.11.2017 15:25 Uhr

Das Havariekommando in Cuxhaven

Bild vergrößern
Hans-Werner Monsees leitet das Havariekommando seit 2003.

Das Havariekommando in Cuxhaven ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Küstenländer. Es ist seit Anfang 2003 bei Seeunfällen auf Nord- und Ostsee für die Koordination der Einsätze zuständig. Die Gründung erfolgte als Konsequenz aus der Havarie des Frachters "Pallas" im Oktober 1998 im schleswig-holsteinischen Wattenmeer, als es zu Schwierigkeiten bei der Abstimmung der Einsatzkräfte kam. Auslaufendes Öl sorgte damals für eine Umweltkatastrophe. Im Alltagsbetrieb sind 40 Mitarbeiter beim Havariekommando beschäftigt.

Havariestab koordiniert Einsätze

Herzstück der Einrichtung ist das Maritime Lagezentrum, das rund um die Uhr mit Nautikern besetzt ist. Hier laufen alle Informationen über Schadensereignisse auf See zusammen. Bei größeren Unfällen wird ein Havariestab einberufen, dessen Leiter die Einsatzkräfte von Bund und Ländern koordiniert. Auf diese Weise soll eine einheitliche und strukturierte Führung gewährleistet werden. Das durch das Havariekommando umgesetzte "Sicherheitskonzept Deutsche Küste" des Bundes umfasst Radar- und Luftüberwachung, Lotseneinsatz sowie Notschlepper für manövrierunfähige Schiffe.

Kommentar

Havariekommando muss sich der Kritik stellen

Die Bergung des vor Langeoog havarierten Frachters "Glory Amsterdam" hat viel länger gedauert als erwartet. Welche Konsequenzen müssen gezogen werden? Jörn Pietschke kommentiert. (02.11.2017) mehr

Nach Havarie: Heftige Kritik an Notfallkonzept

Politiker und Umweltschützer fordern nach der Frachter-Havarie Verbesserungen am Notfallkonzept. Langeoogs Inselbürgermeister Garrels spricht gar von einer tickenden Zeitbombe. (02.11.2017) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.11.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:47

Schlagabtausch nach GroKo-Start in Hannover

23.11.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:26

Weihnachtsmarkt: Osnabrück verstärkt Barrieren

23.11.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
06:11

Diskussion über Hexen-Mahnmal in Rinteln

23.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen