Stand: 02.02.2016 14:40 Uhr

85-Jährige überfährt ihre Sportkursleiterin

Tragischer Unfall in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland): Eine 85-jährige Sportlerin hat am Montagabend nach einer Gymnastikstunde ihre Kursleiterin versehentlich überfahren und getötet. Eine weitere Seniorin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Fahrerin in ihrem automatikbetriebenen Auto das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Auch ein technischer Defekt wird laut Polizei nicht ausgeschlossen.

Unfallfahrerin wegen Schock in Klinik

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, waren mehrere Menschen nach einer Gymnastikstunde auf dem Parkplatz einer Grundschule, als der Pkw rückwärts raste. Nach Polizeiangaben war zudem das Lenkrad eingeschlagen. Der Wagen drehte sich deshalb einmal um die eigene Achse und erfasste zwei Frauen. Die 62 Jahre alte Kursleiterin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starb. Eine 83-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde ebenso, wie die unter schwerem Schock stehende Fahrerin ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung.

Weitere Informationen

Autofahren im Alter

NDR Info

Im Alter lassen Seh- und Reaktionsvermögen nach. Aber sind Senioren deshalb schlechtere Autofahrer als junge Menschen? Wie viel gleicht Routine aus? Die NDR Info Redezeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.02.2016 | 13:30 Uhr