Stand: 18.06.2017 17:27 Uhr

22-Jähriger stirbt nach Sturz durch Fabrikdach

In Bockhorn (Landkreis Friesland) ist am Sonnabend ein junger Mann auf einer illegalen Klettertour in einer stillgelegten Ziegelei tödlich verunglückt. Wie die Polizei Wilhelmshaven mitteilte, brach der 22-Jährige durch das Dach der Fabrik und stürzte zehn Meter in die Tiefe. Er erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Ofen rettet den Begleiter

Sein Begleiter hatte dagegen großes Glück: Er stürzte ebenfalls ab, landete aber bereits nach drei Metern auf dem ehemaligen Ofen der Ziegelei und erlitt nur leichte Blessuren. Der 19-Jährige alarmierte die Rettungskräfte, für seinen Freund kam allerdings jede Hilfe zu spät. Die beiden jungen Männer hatten vor dem tragischen Unglück zusammen mit anderen Leuten in einem Haus in der Nähe gefeiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.06.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:29

Zwei Salafisten in Salzgitter verhaftet

14.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:26

Landtag debattiert über Umweltplakette

14.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell