mit Video

Mohammad und Abdullah Abd - Die Brüder

Mohammad und Abdullah Abd sind erst seit einem halben Jahr in Deutschland. Im Blog über die Brüder aus dem Irak zeigt sich, dass Integration keine Sache von Jahren sein muss. (29.04.2016) mehr

Sudanese geschlagen: Fußballteam zeigt Gesicht

Das neue Mannschaftsfoto des Deinster SV soll ein Zeichen setzen, nachdem ein sudanesischer Spieler geschlagen wurde. Die Umstände der Tat sind aber nicht ganz klar. (31.03.2016) mehr

mit Video

Flüchtlinge drehen Film über Frauen auf der Flucht

Seit einem halben Jahr leben die Syrer Mohammad Makkieh und Hussein Alhamad in Bad Fallingbostel (Heidekreis). Nun haben sie in ihrer Unterkunft einen Film über Frauen gedreht. (16.03.2016) mehr

Die bewegende Wiederkehr eines Totgeglaubten

Familie Rabani ist wieder vereint: Am Montag konnten Eltern und Geschwister Mahdi in Bad Bodenteich wieder in die Arme schließen. Monatelang glaubten sie, er sei auf der Flucht aus Afghanisten ertrunken. (08.03.2016) mehr

Syrer als Gefahr für Kinder? Empörung über Kita

Eine Kita in Bleckede will einen syrischen Flüchtling als Hilfskraft beschäftigen, rudert dann aber zurück - wegen der "nachvollziehbaren Sorge" der Eltern. Nun ist der Ärger groß. (29.01.2016) mehr

01:58 min

"Wir vermissen unsere Familie im Irak"

24.01.2016 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:12 min

Die Brüder Abd: Zwischen Flucht und Zuversicht

03.01.2016 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Sumte - Das Symboldorf

Geschichten & Einzelschicksale

Nach der Flucht in ein neues Leben

Ihre Flucht endete in Niedersachsen, nun wollen sie hier Fuß fassen und sich ein neues Leben aufbauen. Der NDR begleitet Flüchtlinge in ihre Zukunft und berichtet unter anderem in Blogs. mehr

Flüchtlingshilfe vom anderen Ende der Welt

Sie brach in ihrer Heimat Neuseeland alle Zelte ab, um in Deutschland ehrenamtlich zu helfen: Seit November gibt Angelina Yve Grace Flüchtlingskindern in Lüneburg Englischunterricht. (13.01.2016) mehr

Integration

Flüchtlings-Integration: Kommunen rufen SOS

Die Integration von Flüchtlingen kostet Geld. Das können und wollen die Kommunen im Nordosten Niedersachsens nicht allein schultern. Sie fordern Hilfe von Bund und Land. (07.05.2016) mehr

Konflikte

Flüchtling gesteht Brandstiftung in Winsen

Ein 17-jähriger Flüchtling hat gestanden, in seiner eigenen Unterkunft im Landkreis Harburg ein Feuer gelegt zu haben. Begründung: Er sei unzufrieden mit seiner Unterbringung gewesen. (12.04.2016) mehr

Kommen 1.000 Hamburger Flüchtlinge ins Wendland?

40.000 Flüchtlinge erwartet Hamburg in diesem Jahr und hat Niedersachsen darum gebeten, 1.000 davon aufzunehmen. Als Unterkunft ist eine Polizeikaserne in Lüchow-Dannenberg im Gespräch. (15.02.2016) mehr

Einbruch in Flüchtlingsheim: Täter sind ermittelt

Sie haben Fotos gemacht und rechte Parolen gerufen: Die zwei Männer, die in eine Flüchtlingsunterkunft in Rotenburg eingebrochen waren, sind identifiziert - dank einer Videoaufnahme. (18.01.2016) mehr

Nach Anschlag: Doch keine Flüchtlingsunterkunft

Nachdem ein geplantes Flüchtlingsheim in Bad Bevensen angezündet wurde, ist jetzt klar: Hier soll doch niemand wohnen. Die Entscheidung hat laut Landkreis nichts mit dem Anschlag zu tun. (12.12.2015) mehr