Stand: 19.12.2016 17:35 Uhr

Stade: Wildenten sterben an Geflügelpest

Auch im Landkreis Stade wurde nun das Virus H5N8 nachgewiesen.

Am Elbufer bei Krummendeich im Landkreis Stade sind zwei Reiherenten gefunden worden, die an der Geflügelpest gestorben sind. Das teilte der Landkreis mit. Damit wurde das Virus H5N8 zum ersten Mal in dem Landkreis bestätigt. Das Kreisveterinäramt hatte nach eigenen Angaben in den letzten Wochen 20 tote Wildvögel auf die Geflügelpest untersucht, ohne einen Nachweis zu finden. Nun wurde um die Fundstelle der beiden infizierten Wildenten ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von drei Kilometern festgelegt.

22 Geflügelhalter betroffen

In den kommenden 15 Tagen dürfen Geflügelhalter keine Tiere aus diesem Beobachtungsgebiet abtransportieren, für Hunde gilt eine Leinenpflicht. Eine Stallpflicht gilt im Landkreis Stade schon seit dem 15. November vorsorglich. Von den zusätzlichen Einschränkungen sind nach Informationen des Landkreises 22 Geflügelhalter mit insgesamt rund 122.500 Tieren betroffen.

Weitere Informationen

Geflügelpest: 8.400 Puten werden gekeult

In dem Dammer Putenmastbetrieb, in dem das H5N8-Virus nachgewiesen wurde, hat die Tötung von rund 8.400 Tieren begonnen. Außerdem wurde der Sperrbezirk rund um den Hof ausgeweitet. (15.12.2016) mehr

Geflügelpest: Experten sprechen von Pandemie

Die Geflügelpest hat inzwischen 13 Bundesländer und drei Kontinente erfasst. Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems sprechen von bisher unbekanntem Ausmaß. (07.12.2016) mehr

Geflügelpest: Wie groß ist die Gefahr für Zoos?

Die Geflügelpest zwingt Niedersachsens Zoos und Tierparks zum Handeln. Zur Vorsicht wurden einige Tiere in überdachte Gehege gebracht. Wann Entwarnung gegeben werden kann, ist unklar. (01.12.2016) mehr

Geflügelpest in Wilhelmshaven nachgewiesen

Ein toter Schwan, der am Banter See in Wilhelmshaven entdeckt wurde, ist mit dem H5N8-Virus infiziert. Um den See sind ein Sperrbezirk und eine Beobachtungsgebiet eingerichtet worden. (30.11.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.12.2016 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

09:00

GroKo in Niedersachsen: Was ist zu erwarten?

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
06:32

Elbvertiefung: Gericht verhandelt Klagen

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
10:07

Eine Torte mit Einhorn

16.11.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag