Stand: 13.09.2017 21:54 Uhr

Schülerin springt aus Fenster: Fall bei den Akten

Diesen Tag werden die Lehrer und Schüler an der Oberschule am Wasserturm in Lüneburg wohl nie mehr vergessen: Vor drei Wochen sprang ein elfjähriges syrisches Mädchen aus dem dritten Stock der Schule. Es kam mit schweren Verletzungen an Armen und Beinen ins Krankenhaus. Es gab Gerüchte, dass sich das Kind radikalisiert habe. Es war die Rede von Kontakten zum sogenannten "Islamischen Staat". Darauf gebe es jedoch keine Hinweise, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Auch die Lehrer hätten sich nicht schuldig gemacht. Es gebe keinen Anhaltspunkt für eine Straftat. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen jetzt eingestellt.

Mädchen ist aus dem Koma erwacht

Der Vater des Mädchens hatte zunächst die Lehrer für den Sprung verantwortlich gemacht. Jetzt hat er sich mit einem Blumenstrauß beim Schulleiter und der betroffenen Lehrerin entschuldigt. "Er hat seine Strafanzeigen zurückgezogen und immer wieder betont, dass er seinen Seelenfrieden wiederfinden möchte und weiterhin gut mit uns zusammenleben möchte", so Schulleiter Uwe Wegener. Der Elfjährigen gehe es mittlerweile besser. Das sagte ihr Vater am Mittwoch gegenüber dem NDR. Sie habe die Operationen gut überstanden und sei aus dem Koma erwacht. Er ist sich sicher, dass seine Tochter bald nach Hause kommt.

Grund für Fenster-Sprung noch unklar

Warum das Mädchen aus dem Fenster sprang, dazu wollte sich heute weder die Staatsanwaltschaft noch die Landesschulbehörde äußern. Erst müsse das Mädchen gesund werden, dann werde es Gespräche geben, sagt Wegener. Die Oberschule am Wasserturm kehre nun wieder zum Alltag zurück, so der Schulleiter. Vergessen werde den Vorfall aber niemand. Derzeit werde keiner mehr psychologisch betreut. Aber alle seien sensibilisiert und würden aufeinander aufpassen, so Wegener.

Weitere Informationen

Fenster-Sprung: Schulbehörde sagt Aufklärung zu

Warum ist eine Schülerin aus dem dritten Stock einer Lüneburger Schule gesprungen? Die Schulbehörde will die Hintergründe aufklären. Und berät auch über nicht zu öffnende Fenster. (24.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.09.2017 | 17:00 Uhr