Stand: 21.06.2015 18:08 Uhr

"Rote Rosen"-Fans feiern mit ihren Fernseh-Stars

Es ist das Highlight vieler "Rote Rosen"-Fans: Einmal im Jahr können sie das Studiogelände am Lüneburger Stadtrand besuchen und ihren Stars ganz nah sein. Auch in diesem Jahr sind wieder knapp 3.000 begeisterte Zuschauer aus ganz Deutschland der Einladung gefolgt. Viele Fan-Clubs lieben die Stadt Lüneburg. Deshalb verbringen sie das gesamte Wochenende hier, erzählen sie. Zum Abschluss erleben sie dann ihren persönlichen Höhepunkt: ein Treffen mit ihren Serien-Helden. Auch für die Darsteller ist es immer etwas Besonderes, ihre Fans zu sehen und sich mit ihnen auszutauschen.

Nicht jeder kann die Stars treffen

Weitere Informationen

"Rote Rosen": Ihr Bild beim Fan-Tag

Stars zum Anfassen: Die erfolgreiche ARD-Telenovela "Rote Rosen" hat in Lüneburg zum Fan-Tag geladen. Waren Sie dabei? Dann hat Sie unser Fotograf vielleicht geknipst. mehr

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal eine Verlosung für die begehrten Autogrammstunden. In den vergangenen Jahren hatten die Warteschlangen das Ausmaß gesprengt und den Zeitplan durcheinander gebracht. Deshalb kann jetzt nicht mehr jeder Besucher seine Stars persönlich treffen. Unterschriebene Autogrammkarten bekommt jeder Besucher schon beim Einlass. Aber wer persönliche Gegenstände signieren lassen möchte, muss Glück haben und eines der etwa 200 Lose zum Treffen mit seinem Idol ergattern. Dafür nehmen sich die Schauspieler dann besonders viel Zeit für jeden Einzelnen. Einige Darsteller schlendern auch durch die Menge und stehen den Fans für Fotos und Fragen zur Verfügung.

Geduldig signieren die Rote-Rosen-Stars Autogrammkarten und einiges mehr. © NDR Fotograf: Andreas Rabe

Darsteller erleben lustige Begegnungen mit Fans

Eine junge Frau interessiert sich mehr für den Hund von Hakim Mezianai als für den Schauspieler. Nur eine von fünf lustigen Geschichten der "Rote Rosen"-Darsteller und ihren Fans.

4,42 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Stars sammeln für guten Zweck

Gerry Hungbauer zum Beispiel verkauft den Fans auf dem Gelände Hochglanzbilder. Der Erlös geht in diesem Jahr an die Lüneburger Kindertafel. Auch die Einnahmen aus der Versteigerung sind für den guten Zweck. Anja Franke und Claus-Dieter Clausnitzer bringen dabei Serien-Requisiten wie Vasen, Lampen und Parfums an die Leute. Einige Gegenstände bringen 70 bis 80 Euro ein. Ein weiteres Highlight ist in jedem Jahr der Rundgang durch die Studio-Kulisse. Hier können die Fans die Studio-Sets der Serie sehen, das Hotel, das Büro des Oberbürgermeisters oder das Cafe.

Abschied von Jenny Jürgens

Der Erfolg der Serie reißt auch zum Ende der 11. Staffel nicht ab. Rund 1,6 Millionen Zuschauer schalten die Serie täglich ein. Deshalb werden die Fans wohl auch im kommenden Jahr wieder Gelegenheit bekommen ihre Stars auf dem Fan-Fest zu treffen. Aber eine wird dann nicht mehr dabei sein: Jenny Jürgens hört als Hauptdarstellerin in der Serie auf. Die letzte Folge mit ihr ist bereits abgedreht. Im Privaten kommt sie gerade zur Ruhe, erzählt sie. Im Mai hatte sie den spanischen Regisseur David Carreras geheiratet. Aber für das Fan-Fest ist sie extra noch einmal nach Lüneburg gekommen, um sich auch von den Fans zu verabschieden.

Weitere Informationen
16 Bilder

Backstage: Fan-Tag bei "Roten Rosen"

Für Fans der Telenovela "Rote Rosen" ist ein besonderer Tag: Sie dürfen am Fan-Tag in Lüneburg das Studiogelände besichtigen, Schauspieler treffen und Requisiten ersteigern. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 01.07.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:10

CB-Funk: Altes Hobby wiederentdeckt

21.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen