Stand: 11.10.2017 10:44 Uhr

Lebensgefahr: Immer mehr Kinder auf Bahngleisen

Immer häufiger erwischen Polizisten der Bundespolizei Kinder und Jugendliche auf Bahngleisen. Die Jüngeren spielen dort, die Älteren machen Selfies mit dem Handy, heißt es. Die Polizei informiert jetzt deshalb vermehrt in den Schulen und klärt auf, wie gefährlich das ist. Zuletzt hätte die Polizei sechs Kinder aus dem Gleisbett geholt. Sie hatten ihren Abenteuerspielplatz direkt an die Bahntrasse verlegt, sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach aus Stade. Er warnt: Wer sich im Gleisbereich aufhalte, der begebe sich in Lebensgefahr. Selbst ein Zug, der mit "nur" 120 Kilometern pro Stunde unterwegs sei, brauche mindestens 700 Meter, bevor er zum Stehen kommt.

Selfies auf den Gleisen

"Züge, die vorbeifahren, die haben gar nicht die Möglicheit, schnell anzuhalten und zum Stehen zu kommen. Und es kann immer ein Sog entstehen. Das kann immer dazu führen, dass die Kinder und Jugendlichen mitgerissen und verletzt werden", sagte Bohmbach. Das Spielen auf den Gleisen sei nicht der einzige gefährliche Trend, warnt die Behörde. "Wir beobachten auch immer mehr, dass Selfies gemacht werden, auf denen Bahngleise und Bahnanlagen im Hintergrund sind", sagt Bohmbach. Die würden dann in den sozialen Netzwerken geteilt. Weil das als cool gelte, "sehen das dann wieder andere und wollen das nachmachen."

Filme mit Action-Kameras

Einige Jugendliche geben sich außerdem mit einem Selfie nicht zufrieden, wie Bohmbach und seinen Kollegen von der Bundespolizei aufgefallen ist. "Wir haben auch schon Fälle gehabt, bei denen Kinder und Jugendliche sich eine Action-Kamera umgeschnallt haben und auf Zügen mitgefahren sind." Die Filme hätten sie dann verteilt, um zu zeigen, "wie toll und cool sie sind."

Weitere Informationen

Zugunglück in Hannover: Ermittlungen eingestellt

Der Tod von drei jungen Menschen in Hannover-Kleefeld bleibt unaufgeklärt. Die Staatanwaltschaft geht von einem Unglück aus. Es habe keine Hinweise auf Fremdverschulden gegeben. (25.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 11.10.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:29

Zwei Salafisten in Salzgitter verhaftet

14.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:26

Landtag debattiert über Umweltplakette

14.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell